5 Beispiele für SaaS Unternehmen, die Inbound Marketing nutzen

5 Beispiele für SaaS Inbound MarketingHubSpot selbst ist eine SaaS-Lösung: Die Inbound Marketing-Plattform setzt auf Cloud-Technologie und läuft im Browser. Schon dadurch ist klar: SaaS und Inbound, das passt einfach. Wir präsentieren Unternehmen, die das bereits erkannt haben.

In unserem ersten Artikel zum Thema haben wir aufgezeigt, wie sinnvoll das Prinzip Inbound Marketing gerade für Unternehmen ist, die Software as a Service (SaaS) anbieten. Für Aspekte wie Erklärungsbedürftigkeit des Produkts, kurze Versionszyklen oder auch die fehlende physische Greifbarkeit, die zu SaaS gehören, finden sich beim Inbound Marketing wirksame Instrumente, wie Lead Nurturing, Corporate Blog oder Content Offers als Lösung.

Die Inbound-Spezialisten von HOPPE7 empfehlen also Inbound Marketing für SaaS Unternehmen. Aber es bleibt nicht bei einer Empfehlung – wir zeigen auch, wie gut diese Verbindung in der Praxis klappt: In diesem Blogpost listen wir eine ganze Reihe an SaaS-Unternehmen auf, die unter anderem erfolgreich sind, weil sie Inbound Marketing leben (und in einigen Fällen auch HubSpot einsetzen). Wir vergeben dabei keine Rangfolge, sondern sprechen einfach die Einladung aus, sich auf den Inbound-Websites dieser SaaS-Unternehmen umzusehen und die Benutzererfahrung aus erster Hand zu erleben. Wir wünschen interessante Einblicke!

1. Hootsuite

Gleich das erste Beispiel schöpft aus dem Vollen: Die Software, die der vereinfachten und zentralen Bespielung mehrerer Social Media-Kanäle und -Profile dient, setzt eine ganze Reihe an Inbound Marketing-Maßnahmen um. Diese finden sich in einer Ressourcen-Bibliothek und umfassen Blog, Leitfäden, Webinare, Toolkits, Whitepapers, Fallstudien, Forschung/Auswertung und einen Social Media ROI-Rechner. Schon lange bevor sie zu Kunden werden, können sich Interessenten umfassend über Social Media informieren – und qualifizieren sich entsprechend selbst zu hochinteressanten Leads. Hier geht's zur Website von Hootsuite.

Hootsuite SaaS Inbound Beispiel

2. Plentymarkets

"Plentymarkets verbindet und automatisiert alle Prozesse deines Online-Handels" steht auf der Website des Unternehmens. Ein SaaS-Unternehmen, das Kunden mit Online-Handel anspricht – dazu passt natürlich das ebenfalls online stattfindende Inbound Marketing. Plentymarkets unterhält neben einem Blog auch einen "Knowledge"-Bereich mit u.a. Video-Tutorials und Whitepapers. Auch hier dient die Website zur umfassenden Lead-Qualifizierung.

Plentymarkets SaaS Inbound Beispiel

3. Trekksoft

Seit 2014 verwendet das SaaS-Unternehmen die Plattform HubSpot für sein Inbound-Marketing. Trekksoft (hier die Website) bezeichnet sein Produkt selbst als "die führende Buchungslösung für Tagestouren-Anbieter". Zu den Inbound-Maßnahmen gehören ein Website-Bereich mit Erfolgsgeschichten der Kunden und eine "Akademie", in deren Rahmen u.a. E-Books, Checklisten, Webinare und ein Blog angeboten werden. HubSpot hat im eigenen Blog einen Artikel über das Unternehmen veröffentlicht - denn Inbound Marketing ist bei Trekksoft ein Erfolg auf ganzer Linie!

Trekksoft SaaS Inbound Beispiel

4. Kameleoon

Auch Kameleoon ist ganz in der Online-Welt verwurzelt: Das Unternehmen widmet sich der Personalisierung von Websites, unter anderem mit A/B-Testing, Besuchersegmentierung und Predictive Targeting. Auf der Website finden sich u.a. ein Blog, Pillar Pages und E-Books. Auch zu diesem Unternehmen gibt es im HubSpot-Blog eine Erfolgsgeschichte.

Kameleoon SaaS Inbound Beispiel

5. Intelliflo

In der Finanzbranche hat sich SaaS ebenfalls durchgesetzt, und Intelliflo bietet eine webbasierte Management-Software für Finanzunternehmen an. Das Unternehmen setzt HubSpot ein – mit großem Erfolg, wie dieser Artikel zeigt. Als Inbound-Maßnahmen setzt dieser Anbieter von SaaS u.a. zwei(!) Blogs, News und Presseveröffentlichungen, Fallstudien, Whitepapers und einen ROI-Rechner ein.

Intelliflo SaaS Inbound Beispiel

Fazit

SaaS-Anbieter, die Inbound Marketing erfolgreich einsetzen, bieten den Besuchern meist mehrere Möglichkeiten zur Eigenqualifizierung und bieten wertvolle Informationen in unterschiedlichen Medien an. Ehrensache, dass dies bei der Inbound Marketing-Plattform HubSpot nicht anders ist und aktiv vorgemacht wird: Das große Ressourcen-Center auf HubSpot.de bietet unter anderem Fallstudien, ein Blog, Pillar Pages, Kurse, Trainings und Zertifizierungen – eben Inbound at its best!

Kostenlose HubSpot Live-Demo

Veröffentlicht am 18.06.2019 und zuletzt aktualisiert am 22.10.2019

    Kostenloses Live Demo

    Die aktuellsten Posts