Friederike Falkenberg

Seit 2011 ist die Diplom-Wirtschaftspsychologin bei Broadcast-Future als Projektmanagerin für den Bereich Weiterbildung und Marktforschung zuständig. Dort unterstützt Friederike Falkenberg Mediaberater und Führungskräfte aus der Medienbranche bei ihren täglichen Herausforderungen im Beruf durch Trainings, Coachings und Beratungen.

Inbound Marketing vs. Online Marketing vs. Digital Marketing

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 20.11.2018

"Alles ist Marketing!": Dieses von mir gern verbreitete Credo hilft zwar dabei, im Unternehmen ein entsprechendes Kommunikations-Bewusstsein zu schaffen – zur Unterscheidung einzelner Marketing-Disziplinen taugt es aber natürlich nicht. Hier also eine Begriffsklärung.

Weiterlesen »

Warum Webinare für Ihr Inbound Marketing eine wichtige Rolle spielen

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 13.11.2018

Bewegte Bilder, begeisterte Interessenten: Video gilt als Königsmedium, auch im Inbound Marketing. Und Webinare sind eine Spielart von Video, die nicht nur einfach zu realisieren ist – sondern auch unbedingt genutzt werden sollte. Wir erläutern, warum.

Weiterlesen »

Was ist ein Topic Cluster?

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 02.10.2018

Manchmal scheint es so, als ob die tägliche Arbeit mit Suchmaschinen-Optimierung (SEO) vor allem eins ist: Vokabel-Paukerei mit denglischen Modewörtern… Zu den neueren Begriffen, die Sie parat haben sollten, gehört auch "Topic Cluster" – aber was bedeutet das eigentlich?

Weiterlesen »

Lead Nurturing mit E-Mail-Marketing – Tipps für die Buyer's Journey

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 20.06.2016

Laut einer Untersuchung von Gleanster Research sind lediglich 25% Ihrer generierten Kontakte sales-ready.

Darüber hinaus sind satte 50% Ihrer Leads zwar nach allen Regeln der Kunst qualifiziert, aber noch nicht bereit, etwas von Ihnen zu kaufen.

Und nun? Was machen Sie mit diesen qualifizierten, aber noch sehr zugeknöpften Kontakten?

Die Antwort lautet: Lead Nurturing.

Weiterlesen »

Die Bedeutung von Content Marketing - aktuelle Zahlen

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 30.10.2014

Content Marketing ist in aller Munde und auch wir greifen das Thema immer wieder auf.

Wir zeigen Beispiele für gutes Content Marketing, erklären, welche Ziele mit CM erreicht werden können und geben Tipps zur praktischen Umsetzung.

Doch ist Content Marketing tatsächlich „the next big thing“ oder nur die aktuelle „next big bubble“?

Weiterlesen »

3 Beispiele für gutes Content Marketing

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 13.10.2014

Ein tolles Produkt oder eine einzigartige Dienstleistung anzubieten ist wesentlich für ein Unternehmen.

Doch damit relevante Zielgruppen auch erfahren, dass es das entsprechende Produkt gibt, wie es ihnen helfen oder wie es ihr Leben/Unternehmen bereichern kann, braucht es eine erfolgreiche Vermarktungsstrategie.

Nach dem Inbound Marketing Ansatz ist dafür gehaltvoller Content, der genau auf die Zielgruppe, also die Buyer Persona zugeschnitten ist ein wesentlicher Schlüssel, um neue Kunden zu generieren.

In den folgenden Beispielen für gutes Content Marketing stellen wir Ihnen Unternehmen vor, die das bereits sinnvoll umsetzen.

Weiterlesen »

Kundenakquise: 4 Dinge, die Sie über potenzielle Kunden wissen sollten

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 07.10.2014

Informationen über potenzielle Kunden sind wie die Koordinaten bei einem Navigationssystem: Je mehr und je genauere Informationen vorhanden sind, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit ans gewünschte Ziel zu kommen.

Weiterlesen »

Social Media Marketing: Welcher Content für welchen Kanal? Teil 2

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 02.10.2014

Dieser Blogpost ist Teil 8 unsererer Serie Social Media Marketing für Einsteiger

Im Teil 1 des Content-Guides haben wir Ihnen präsentiert, wie Sie YouTube, Pinterest, Facebook und Google+ am besten als Verbreitungswege für Ihren Content  und damit für den Erfolg Ihrer Inbound-Marketing-Aktivitäten einsetzen.

Heute stellen wir Ihnen Twitter, Xing, LinkedIn, Instagram und tumblr sowie deren Möglichkeiten für Ihre Content-Strategie näher vor.

Weiterlesen »

Social Media Marketing: Welcher Content für welchen Kanal? Teil 1

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 01.10.2014

Dieser Blogpost ist Teil 7 unsererer Serie Social Media Marketing für Einsteiger

Social-Media-Netzwerke sind ideale Verbreitungswege für Content, wenn man sie entsprechend einzusetzen weiß! Die Nutzer, Zielgruppen und Funktionsweisen der einzelnen Netzwerke unterscheiden sich zum Teil erheblich.

Das Ziel einer guten Content-Strategie ist es, qualitativ hochwertige, relevante und auf den jeweiligen Verbreitungskanal zugeschnittene Inhalte zu erstellen.

So wird ermöglicht, dass sich die jeweilige Zielgruppe, bzw. Buyer Persona mit Ihrem Unternehmen auseinandersetzt und mit Ihnen in Kontakt kommt.

Weiterlesen »

Content-Marketing mit SlideShare: Zwei Erfolgsbeispiele

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 26.09.2014

Als professioneller Verbreitungskanal für Content wird SlideShare als Inbound-Marketing-Tool zunehmend attraktiver. Welche Möglichkeiten es für Unternehmen bietet, und welche Ergebnisse mit SlideShare erzielt werden können, zeigen wir Ihnen anhand der folgenden erfolgreichen Beispielen aus der Praxis.

Weiterlesen »

5 Tipps für Content Marketing mit SlideShare

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 25.09.2014

Dieser Blogpost ist Teil 5 unsererer Serie Social Media Marketing für Einsteiger

Content Marketing als neuer Stern am Marketinghimmel und wesentlicher Bestandteil der Inbound Strategie bedient sich vieler verschiedener Tools und Verbreitungswege für Content.

Ein Tool dafür ist SlideShare. Die folgenden 5 Tipps zeigen Ihnen, wie auch Sie SlideShare für Ihr Content Markteting nutzen können!

Weiterlesen »

In 5 Schritten zum E-Book Teil 2

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 05.09.2014

Als Content-Offer sind E-Books eine wunderbare Möglichkeit, über Ihre Website heiße Leads zu generieren.

Im ersten Teil unseres Artikels In 5 Schritten zum E-Book – Teil 1 ging es um die Planung und Strukturierung des E-Books sowie um die Befüllung mit Content.

Heute zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihr E-Book in ein schönes Design bringen, es fertigstellen und eine Promotion-Strategie entwickeln. Der Weg zu Ihrem ersten eigenen E-Book ist nicht mehr weit! 

Weiterlesen »

In 5 Schritten zum E-Book Teil 1

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 04.09.2014

Viele Unternehmen nutzen E-Books als Content-Offer mit informativem Mehrwert um über ihre Website Leads zu generieren. Doch guter Content will gelernt sein. Wie Sie in 5 Schritten einfach und strukturiert zu einem professionellen E-Book gelangen, dass zeigen wir Ihnen in unserem zweiteiligen Blogpost.

Weiterlesen »

SMARTE Ziele – Mehr Erfolg mit kluger Zielsetzung

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 26.08.2014

SMART steht für eine Technik zur effizienten und eindeutigen Zieldefinition. SMARTE Ziele helfen sowohl in der Projektorganisation, im Management von Mitarbeitern als auch in der Selbstorganisation den Umsetzungserfolg zu steigern.

Weiterlesen »

Elevator Pitch, der rhetorische Quickie

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 01.08.2014

Reden können wir alle. Und die meisten reden sehr gerne und viel. Vor anderen zu sprechen liegt wiederum nur einem kleineren Teil der Bevölkerung. Und vor wichtigen Personen, die wir überzeugen wollen, zu reden und zu präsentieren, ist eine wahre Herausforderung.

Besonders wenn es darum geht, schnell auf den Punkt zu kommen und echtes Interesse beim Gegenüber zu wecken. Eine Methode hierfür ist der sogenannte Elevator Pitch. Er ist so etwas wie der rhetorische Quickie.

Weiterlesen »

Richtiges Zuhören im Verkaufsgespräch

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 28.07.2014

Das Gelingen einer guten Kommunikation hängt zu 51 % vom Zuhörer ab, so die Wissenschaft. Somit ist das Zuhören keine bloße akustische Aufnahme der Mitteilung des Gegenübers, sondern ein höchst aktiver Prozess, den es zu bestreiten gilt.

Weiterlesen »

Schlagfertigkeit im Verkaufsgespräch

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 25.07.2014

Kennen Sie das? In einem Gespräch beginnt plötzlich Ihr Gegenüber, Sie schwach von der Seite anzureden. Anstatt einen guten Konter auf den Lippen zu haben, überlegen Sie fieberhaft was Sie dieser Gemeinheit entgegnen könnten — und bleiben letztendlich sprachlos.

Vor allem im Business-Gespräch ist eine solche Situation schwer zu lösen. Wie schaffen Sie also den Spagat zwischen einer souveränen schlagfertigen Antwort und der Gefahr, ungewollt einen Streit anzuzetteln, der ein erfolgreiches Verkaufsgespräch gefährden könnte?

Weiterlesen »

Wege zur Selbstmotivation Teil 5: Sich regen bringt Segen

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 23.07.2014

Dieser Blogpost ist Teil 5 unsererer Serie Wege zur Selbstmotivation

Eigentlich sind Sie motiviert und haben große Pläne, was Sie in Ihrem Leben alles verändern wollen, trauen Sich aber nur noch nicht ganz, die entscheidenden Schritte zu gehen?

Grämen Sie sich nicht, so geht es vielen!

Weiterlesen »

Mythos: Einwand oder Vorwand

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 21.07.2014

Wie oft ist ein Kunde in einem Verkaufsgespräch zu 100 Prozent von Ihrem Produkt überzeugt? Wie oft kommt es vor, dass ein Kunde Ihre Bedingungen, ohne zu verhandeln, akzeptiert? Selten!

Oft führen Kunden Gründe an, Ihr Produkt nicht zu kaufen.

In der bisherigen Verkaufswelt gilt es, erst einmal zu unterscheiden, ob es sich um den Mythos von einem Vorwand oder einem Einwand handelt. So kann der Verkäufer bestmöglich auf den Kunden und seine Bedürfnisse eingehen. Im Falle eines Vorwandes hält man sich nicht mit weiterer, vergeblicher Überzeugungsarbeit auf. Damit erspart man sich selbst und dem Kunden viel Zeit und Geld.

Weiterlesen »

Wege zur Selbstmotivation Teil 4: Leistungsreserven mobilisieren

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 16.07.2014

Dieser Blogpost ist Teil 4 unsererer Serie Wege zur Selbstmotivation

Ganz gleich, wie wir es schaffen, uns mittels Zeit- und Selbstmanagement zu organisieren, früher oder später  kommen wir im Arbeitsleben alle einmal an einen Punkt, an dem wir an unsere Grenzen stoßen und unsere Reserve-Akkus aufgebraucht sind.

Wenn wir uns an diesem Punkt Zeit zum Auftanken nehmen könnten, sei es durch ein paar Tage Urlaub oder auch einige Stunden XY  können wir schon bald wieder durchstarten.

Was aber tun, wenn uns ein Leistungstief an einem Punkt trifft, an dem wir es gerade so gar nicht gebrauchen können?

Kurz vor einer harten Verhandlungsrunde oder wenn für ein neues Projekt kreative Höchstleistung von uns erwartet wird? Wie können wir unsere Leistungsreserven mobilisieren?

Weiterlesen »

Emotionales Verkaufen

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 15.07.2014

Glauben Sie, dass Ihr Kunde bei Ihnen kauft, weil Sie Mediaberater vom Sender/Zeitung XY sind? Oder kauft er bei Ihnen, weil er zu Ihnen eine Verbindung aufgebaut hat, sich wohl fühlt und auf Sie vertraut?

Letzteres ist vermutlich der Fall, denn Menschen kaufen von Menschen – und nicht von Unternehmen. Emotionales Verkaufen spielt hier also eine Schlüsselrolle.

Weiterlesen »

Wege zur Selbstmotivation: Teil 3 – Bleiben Sie am Ball!

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 10.07.2014

Dieser Blogpost ist Teil 3 unsererer Serie Wege zur Selbstmotivation

Fällt es Ihnen auch viel leichter, sich Ziele zu setzen, als diese zu erreichen? Wünschen Sie sich manchmal mehr Durchhaltevermögen?

Vor allem, wenn unerwartete Hindernisse auftauchen, kommen wir oft vom eingeschlagenen Weg ab und nutzen die Schwierigkeiten als willkommene Ausrede, von unseren Zielen abzulassen.

Weiterlesen »

Argumentationstechnik: Produkt- vs. Kundennutzen

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 09.07.2014

Der Bedarf Ihres Kunden ist ermittelt, Sie haben sich vorbildlich und konstruktiv durchgefragt. Nun steht die Präsentation Ihrer einzigartigen und speziellen Dienstleistung an – und damit regelmäßig eine große Hürde in der Verkaufsverhandlung. Von Seminar-Teilnehmern höre ich immer wieder von ihren großen Problemen, aus der gut gelaufenen Bedarfsermittlung elegant in die konkrete Produktpräsentation überzuleiten und damit letztendlich beim potenziellen Kunden zur Buchung zu kommen.

Einige Argumentationstechniken sollen Ihnen Anregungen geben, die Ihren Blickwinkel erweitern und Perspektiven verschieben können.

Weiterlesen »

Wege zur Selbstmotivation: Teil 2 – Die richtigen Ziele setzen

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 02.07.2014

Dieser Blogpost ist Teil 2 unsererer Serie Wege zur Selbstmotivation

Wir alle haben Träume. Viele davon beurteilen wir aber von vornherein als unrealistisch oder sind schnell mit vermeintlich unüberwindlichen Hinderungsgründen bei der Hand. Zugegeben, wahrscheinlich werden Sie nie auf den Mond fliegen. Und wohl auch kein Profifußballer mehr werden. Aber eine exotische Fremdsprache lernen? Mit selbstbewusstem Auftreten Anderen imponieren? Ein Meister der Rhetorik werden? Wieso denn nicht? Think big! Wagen Sie es, Ihre Träume zu Visionen und Ihre Visionen zu Ihren Zielen zu machen!  

Weiterlesen »

Neukunden generieren – Viele Wege führen zu neuen Leads

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 27.06.2014

Die komfortablen „Faxabholzeiten“ im Verkauf von Werbung sind längst vorbei. Heute stehen wir vor der Herausforderung, regelmäßig unseren Verkaufstrichter mit neuen potentiellen Kontakten zu befüllen, damit die Wahrscheinlichkeit möglichst hoch ist, dass wir unser Umsatzziel erreichen.

Weiterlesen »

Wege zur Selbstmotivation: Teil 1 – Stärken Sie Ihr Selbstbewusstsein

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 25.06.2014

Dieser Blogpost ist Teil 1 unsererer Serie Wege zur Selbstmotivation

Sie kennen das sicherlich auch: Es gibt Tage, an denen wir schon morgens das Gefühl haben, heute läuft alles schief.

Oder Sie haben lange an einem Projekt gefeilt und kurz vor der Abgabe wird es plötzlich gecancelt und Ihre Mühen waren umsonst.

Vor allem im Arbeitsleben kommen wir immer wieder an Punkte, an denen uns der nötige Antrieb fehlt und es uns schwer fällt, uns selbst zu motivieren. Dabei wünschen wir uns doch alle, erfolgreich zu sein. Wir streben danach, etwas zu bewegen und die Welt, wenigstens im Kleinen, zu verändern.

Weiterlesen »

Ihre Stimme zählt

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 19.06.2014

Unsere Stimme verrät viel darüber, wie es uns gerade geht. Wer traurig ist, spricht meist leise und zögernd, Wut äußert sich durch lautstark harte Wort, vor freudiger Erregung kann sich die Stimme schon mal überschlagen.

Nicht nur Was wir sagen, wird von unserem Gegenüber aufgenommen auch das Wie spielt dabei eine entscheidende Rolle.

Weiterlesen »

Weiterempfehlungen als Maßstab für Kundenzufriedenheit

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 13.06.2014

„Würden Sie unser Produkt weiterempfehlen?“ Diese oder eine ähnliche Frage haben wir nach dem Kauf eines Produkts oder dem Aufenthalt in einem Hotel sicher alle schon einmal gestellt bekommen und beantworten sollen. Weshalb diese Frage so wichtig ist und was die Weiterempfehlungsquote für eine Bedeutung hat, will ich heute zusammen mit Ihnen genauer beleuchten.

Weiterlesen »

Wie Sie bei Preisverhandlungen standhaft bleiben

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 10.06.2014

Viele Mediaberater wagen es nicht, auf den ursprünglichen Preis zu bestehen, weil sie annehmen, dass Sie den Kunden nur halten können, wenn Sie jede Diskussion vermeiden.

Das Gegenteil ist der Fall: Wenn Sie nicht bereit sind, Ihre Preisforderungen zu verteidigen, werden die Kunden jeden Respekt vor Ihnen verlieren.

Weiterlesen »

Beschwerden? Mehr Umsatz!

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 09.06.2014

Nichts spricht sich so schnell herum wie schlechte Erfahrungen. Darum ist jede unbehandelte Beschwerde ein sicherer Weg, um künftigen Umsatz zu verlieren. Und zwar nicht nur die Geschäfte mit dem Beschwerdeführer, sondern auch mit all den potentiellen Kunden, die er kennt...
So muss es aber nicht enden: Sie können Reklamationen auch in Folgeaufträge verwandeln! Es hängt eben ganz davon ab, wie Sie mit den Beschwerden umgehen.

Weiterlesen »

Kommunikationsstile nach Schulz von Thun: Teil 3

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 06.06.2014

Dieser Blogpost ist Teil 3 unsererer Serie Kommunikationsstile nach Schulz von Thun

Um sich auf einer guten Gesprächsebene im Verkauf zu bewegen, ist es unabdingbar, den Durchblick im Hinblick auf undurchschaubare Kommunikationsmuster des Kunden zu behalten:

Wieso reagiert mein Kunde plötzlich so fordernd? Warum läuft gerade alles darauf hinaus, dass wir zu keinem Abschluss finden?

Weiterlesen »

Angebotspräsentation: 5 Tipps für den Einsatz von PowerPoint

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 03.06.2014

Sitzen Sie auch immer wieder in Vorträgen oder Präsentationen und möchten am liebsten die Hände über den Kopf zusammenschlagen? Oder sind Sie sich nicht sicher, ob Ihre Angebotspräsentationen beim Kunden wirklich den gewünschten Effekt zeigen?
Ich habe schon viele schlechte Vorträge mit PowerPoint gesehen – das können Sie mir glauben! Deshalb habe ich in den letzten Wochen versucht herauszufinden, auf was es denn wirklich ankommt.

Weiterlesen »

Smalltalk als Einstieg ins Verkaufsgespräch

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 28.05.2014

Gerade in Gesprächen mit Neukunden, wenn wir zum ersten Mal auf eine andere Person treffen, stellt sich die Frage nach einem gelungenen Gesprächseinstieg.

Wie wirke ich auf den anderen? Was tickt mein Gegenüber?

Weiterlesen »

Kommunikationsstile nach Schulz von Thun: Teil 2

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 27.05.2014

Dieser Blogpost ist Teil 2 unsererer Serie Kommunikationsstile nach Schulz von Thun

Sie sitzen bereits seit einer halben Stunde beim Kunden und merken, dass sich heute zwischen ihnen beiden einfach kein gemeinsamer Draht entwickeln will? Sie reden aneinander vorbei, müssen sich gegenseitig das Gesagte erneut erklären und sowohl Sie als auch Ihr Kunde fühlen sich zunehmend unzufriedener im Gespräch.

Da lohnt es sich erstmal einen Blick auf die Persönlichkeit Ihres Kunden zu werfen. Mit dem Wissen um den dazugehörigen Kommunikationsstil können Sie ein Gespräch von Anfang an in die richtigen Bahnen lenken.

Weiterlesen »

Kommunikationsstile nach Schulz von Thun

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 21.05.2014

Dieser Blogpost ist Teil 1 unsererer Serie Kommunikationsstile nach Schulz von Thun

Kommt Ihnen folgende Situation bekannt vor?

Sie sind bestens auf ein Verkaufsgespräch vorbereitet, die Krawatte sitzt und Ihr Kunde hat Ihnen bereits im Vorfeld Andeutungen gemacht, dass er sehr an Ihrem Angebot interessiert ist.

Eigentlich eine optimale Ausgangslage für ein erfolgreiches Verkaufsgespräch. Doch nach ein paar Minuten merken Sie: Ihr Kunde und Sie kommen heute so überhaupt nicht auf einen grünen Zweig. Sie missverstehen sich häufig, können sich nicht einigen und sowohl Sie als auch Ihr Kunde werden immer unzufriedener in diesem 4-Augen-Gespräch.

Weiterlesen »

Entstehung und Folgen von Kundenzufriedenheit im B2B-Bereich

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 19.05.2014

Kundenzufriedenheit ist ein vielseitig verwendetes Schlagwort in Unternehmen. Die wenigsten gehen den Einflussfaktoren auf die Zufriedenheit ihrer Kunden jedoch wirklich auf den Grund und sind sich nur vage über die Konsequenzen von mangelhafter Beratung oder unzureichenden Leistungen im Klaren.

Speziell im Bereich der Medienunternehmen handelt es sich um Kundenbeziehungen mit besonderen Anforderungen. Denn werbefinanzierte Medien richten sich mit ihrem Angebot nicht an Endverbraucher, sondern an Geschäftskunden.

Weiterlesen »

In 4 Schritten zur gelungenen Gesprächsvorbereitung

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 07.05.2014

In Deutschland sind wir in Sachen Arbeit bekannt für eine genaue Planung der Dinge und eine strukturierte Umsetzung unserer Vorhaben.

Das ist zwar ein Klischee, aber macht in vielen Situationen sogar wirklich Sinn!

Wieso? Weil wir dadurch die Wahrscheinlichkeit erhöhen, unsere angepeilten Ziele zu erreichen.

Weiterlesen »

Fragetechniken: Paraphrasierende und konkretisierende Fragen

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 30.04.2014

Wenn Sie sich mal kurz erinnern, welches gute Buch Sie als letztes gelesen haben – welchen Titel hatte das Buch und um was ging es nochmal genau? Warum ich diese Frage hier an den Anfang stelle?

Weil es genau darum in diesem Artikel geht:

Um Fragen nämlich (nicht direkt um Ihre letzte Lektüre) und ihre Auswirkungen. Welche Rolle spielen Fragen in unseren Gesprächen, auch in Kundengesprächen?

Wie kann man lernen, die richtigen Fragen zu stellen? Welche Fragetechniken gibt es überhaupt? Fragen über Fragen....

Weiterlesen »

Die Phasen des Verkaufsgesprächs

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 11.04.2014

Kundengesprächen begegnen wir im Verkauf oft spontan und aus der Erfahrung heraus. Meist gibt es keine direkte Struktur und keine klaren Ziele, mit denen wir das Gespräch geplant haben. Stattdessen improvisieren wir und hoffen auf das Beste.

Das Wissen um die Besonderheiten jeder Gesprächsphase und spezielle Techniken im Hinterkopf erhöhen jedoch unseren Handlungsspielraum und helfen, mit Überraschungen und unvorhergesehenen Kundenreaktionen meisterhaft umzugehen.

Weiterlesen »

Präsentieren kann man lernen

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 17.02.2014

In Seminaren höre ich immer von dem gleichen Problem: Vielen Mediaberatern graut es davor, etwas zu präsentieren. Sei es vor Kunden, dem Chef oder Kollegen: Die Angst des Versagens ist ein ständiger Begleiter.

Dabei gehört das Präsentieren doch zum Alltag eines Verkäufers!

Weiterlesen »

Schönes Wetter, oder? Smalltalk ist gut für die Karriere

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 14.02.2014

Wer kennt das nicht? Da steht plötzlich der Vorgesetzte im Aufzug und die Fahrt in den dritten Stock erscheint endlos. Oder auf Messeveranstaltungen: Einfach auf die Leute zuzugehen? Das hat mich früher wirklich viel Überwindung gekostet. Auch bei Geschäftsessen fiel es mir schwer, ins Gespräch zu kommen. Woher sollte ich die passenden Worte finden, um jemanden richtig anzusprechen? Die Gefahr, sein Gegenüber zum Gähnen zu bringen oder sogar in die Flucht zu treiben, erschien mir allgegenwärtig.

Weiterlesen »

Verkaufsgespräch retten dank gekonnter Kommunikation

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 24.01.2014

„Das ist mir zu teuer!“

Eine einfache, eigentlich unmissverständliche Aussage, die der Kunde Herr Kaufein im Verkaufsgespräch äußert. Der Verkäufer kann in so einer Situation nur eines tun, um den Abschluss doch noch zu machen: Mit dem Preis heruntergehen.
Oder?

Weiterlesen »

Wenn das Verkaufsgespräch am Eisberg scheitert

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 16.01.2014

Saubere Vorbereitung? Check!
Frisur sitzt? Check!
Angebot super präsentiert? Check!
Interesse geweckt? Check!
Fragen verständlich beantwortet? Check!
Auftrag? Trotzdem nicht bekommen.

Weiterlesen »