Das Auge liest mit – warum Visual Content so gut funktioniert

die macht von visual contentEine aktuelle Studie attestiert den Schülern und Studenten nahezu aller Industrienationen eine deutlich gesunkene Lesefähigkeit.

Das ist erschreckend, hat aber, wie alles, auch eine Kehrseite: Die Fähigkeit, Informationen aus visuellen Inhalten zu verstehen und auch zu behalten steigt an. Eine interessante Info fürs Inbound-Marketing, bedeutet sie doch, dass vor allem die Millennials und die Generation Z mit visuellen Inhalten deutlich besser erreicht werden können.

Sie sind immer noch nicht davon überzeugt, dass Sie unbedingt vermehrt visuellen Content produzieren sollten? Dann haben wir im Folgenden noch ein paar beeindruckende Fakten für Sie gesammelt, die Ihnen zeigen, wie gut Visual Content funktioniert.

Das Auge liest mit – Warum Visual Content so gut funktioniert Zahlen und Fakten zum Erfolg der Bilder.jpg

Allgemeine Fakten zu Visual Content

  • Untersuchungen haben ergeben, dass farbige Darstellungen die Bereitschaft der Rezipienten, Inhalte zu lesen um rund 80 Prozent steigert.
  • Liest man neue Informationen, werden diese ziemlich schnell vergessen. Nach drei Tagen können wir uns in der Regel nur noch an 10 Prozent der Angaben erinnern. Wenn die Informationen aber mit einem relevanten Bild gekoppelt, sind steigt das Erinnerungsvermögen auf satte 65 Prozent.
  • 46 Prozent aller Marketer geben an, dass Fotos und Bilder ein entscheidender Teil ihrer Marketingstrategie sind und.
  • 34 Prozent der Marketer sagen sogar, dass Bilder und Grafiken der für sie wichtigste Content sind – direkt nach Blogposts (45 Prozent) und noch vor Videos (19 Prozent).
  • Content mit relevanten Bildern erzielt eine um 94 Prozent gesteigerte Reichweite gegenüber Content ohne Bildern.
  • 39 Prozent aller Marketer finden, dass ein größerer Teil des Marketingbudgets in den Erwerb und die Erstellung von visuellen Inhalten investiert werden sollte.
  • Laut einer Studie von Digiday and Chute and Chute schätzen 94,6 Prozent der befragten Marketer ihre visuellen Inhalte als mindestens doppelt so effektiv wie reine Texte ein. Für mehr als 35 Prozent der Befragten sind Bilder sogar 5 bis 10mal so effektiv wie Texte.

Social Media

  • Visual Content wird auf den sozialen Netzwerken 40mal so oft geteilt als andere Inhalte.
  • Am häufigsten werden Artikel geteilt, in die alle 75-100 Wörter ein Bild integriert ist.
  • 40 Prozent der B2C-Marketer sagen, dass Bilder die wichtigsten Inhalte in den sozialen Medien sind.
  • Facebook-Posts mit Bildern haben eine um 230 Prozent höhere Interaktionsrate als solche ohne Bilder.
  • In einer Studie erzielten Tweets mit Bildern eine um 150 Prozent höhere Retweet-Quote als Tweets ohne Bilder.
  • Die momentan am schnellsten wachsenden sozialen Netzwerke (Instagram, Snapchat, Pinterest und Co.) drehen sich vor allem um visuelle Inhalte.
  • 88 Prozent aller Pinterest-Nutzer haben bereits ein Produkt gekauft, nachdem sie es zuvor gepinnt haben. Beinahe jeder zweite sogar mehr als 5 Produkte!
  • Jede Minute wird bei YouTube Videomaterial mit 300 Stunden Spiellänge hochgeladen und jeden Tag fast 5 Milliarden Videos angesehen.
  • Bei Twitter werden jede Minute 700 YouTube-Videos geteilt.

Infografiken

  • Infografiken werden in den sozialen Medien dreimal so oft geteilt und geliked wie alle anderen Inhalte.
  • Studien mit Eye-Tracking zeigen, dass Internetnutzer Inhalten mit Bildern, die Informationen transportieren, deutlich mehr Aufmerksamkeit schenken und die Verweildauer signifikant steigt.
  • Anleitungen, die Text und Illustrationen kombinieren werden um 323 Prozent erfolgreicher umgesetzt als reine Texte.
  • Im B2B-Marketing waren Infografiken im vergangenen Jahr die am stärksten wachsende Content-Marketing-Strategie (+62 Prozent).

Videos

  • Für knapp 52 Prozent der Marketer, die Video-Inhalte produzieren, sind diese der Content mit dem besten ROI.
  • Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Konsument ein Produkt kauft, steigt um 181 Prozent, nachdem er ein Video dazu gesehen hat.
  • Webseiten mit integrierten Videoinhalten haben eine doppelt so lange Verweildauer.
  • Das Wort "Video" im E-Mail-Betreff erhöht die Öffnungsrate um 19 Prozent, die Klickrate um satte 65 Prozent und senkt die Abmeldungsrate um 26 Prozent.
  • Die Zahl der auf mobilen Endgeräten angeschauten Videos hat sich im Vergleich zu 2015 um 44 Prozent erhöht. Seit 2014 sogar um 74 Prozent und seit 2012 um beeindruckende 844 Prozent.
  • Allein zwischen April und November 2015 hat sich die Zahl der auf Facebook geposteten Videos von 4 Milliarden auf 8 Milliarden verdoppelt.
  • Syndacast prognostiziert, dass 74 Prozent des gesamten Internet-Traffics im Jahr 2017 Videos sein werden.
  • Unternehmen, die Videos in Ihre E-Mails einbinden verzeichnen eine um 88 Prozent gesteigerte Kampagnen-Performance und eine um 76 Prozent höhere Klickrate.

Und? Was fiel Ihnen leichter zu lesen? Der Text oder die Infografik? Welche Informationen haben Sie interessierter und genauer ins Auge gefasst? Und welche nur Überflogen? Was haben Sie sich besser gemerkt? Und welchen Teil würden Sie eher einem Kollegen empfehlen?

Quod erat demonstrandum.

Kostenloses Content Planungstool

Quellen: Sproutworth, Visual Contenting, Inc., HubSpot, Fortunelords, Spiegel

Veröffentlicht am 14.04.2016 und zuletzt aktualisiert am 15.05.2018