HOPPE7 Inbound Marketing Report

inbound_marketing_report_hoppe7Als HubSpot Partner sind wir von HOPPE7 natürlich von Inbound Marketing überzeugt. Weil wir an den eigenen Zahlen sehen können, dass es funktioniert.

Unseren Kunden gegenüber transparent zu sein und Einblick zu geben in unsere Statistik finden wir sehr wichtig, denn nur so können auch Sie sich davon überzeugen, dass Inbound Marketing Ihrem Unternehmen mehr Umsatz bringen kann.

Deshalb will ich Ihnen in diesem Artikel durch verschiedene Statistiken zu Website und Blog Traffic, generierten Leads und Social Media Daten einen Einblick in unsere Erfahrungen mit HubSpot geben.

Website Traffic

Um heiße Leads zu generieren, müssen Sie zuerst mehr Traffic auf Ihrer Website verzeichnen können.

Der Website Traffic wird zusammengefasst aus den einzelnen Traffic Bestandteilen aus Organischer Suche, aus Verweisen von anderen Seiten, Social Media, E-Mail Marketing, direkten Zugriffen und anderen Kampagnen.

Seit HOPPE7 im September 2013 mit HubSpot gestartet ist, sind die Traffic-Zahlen Monat für Monat stetig gestiegen. Vergleicht man beispielsweise Mai 2014 (ca. 380 Besucher) mit dem selben Monat diesen Jahres (ca. 3000 Besucher) ergibt sich im Verlauf eines Jahres ein Wachstum von über 600%.

Für die steigenden Besucherzahlen sorgt vor allem das kontinuierliche Veröffentlichen neuer Blogposts, nämlich drei Mal pro Woche.

Organischer Traffic

An der Einzelansicht der Statistik für organisch generierten Traffic lässt sich das gut erkennen:

inbound_marketing_report_hoppe7_1

Wie man erkennen kann, sind jeweils im Dezember und im April ein leichter Rückgang zu verzeichnen. Die geringeren Traffic-Zahlen sind auf die Ferien- und Feiertags-Zeit an Weihnachten und Ostern zurückzuführen.

In den Ferien oder eben im Urlaub lassen die meisten auch mal die Finger vom Laptop oder vom Smartphone und surfen nicht dauernd im Netz. Andere Dinge wie der stressige Weihnachtseinkauf und die anschließende gemeinsame Zeit mit der Familie haben Priorität.

Traffic durch Verweise

Weiterhin ließ sich mehr Website Traffic erzielen durch Backlinks. Link Building ist beispielsweise für die SEO Optimierung sehr wichtig, allerdings nicht direkt beeinflussbar.

Um auf anderen Seiten verlinkt zu werden, muss man ja erstmal auf sich aufmerksam machen mit guten Inhalten und einem insgesamt stimmigen Auftritt.

inbound_marketing_report_hoppe7_2

Was HOPPE7 im Mai 2015 ein Besucherzahlen-Hoch bescherte, war ein Artikel im Online Magazin der W&V.

Einen weiteren wertvollen Backlink bekam HOPPE7 für einen Artikel zu Buyer Personas auf dem Portal deutsche-startups.de.

Verweise von anderen Seiten sind sehr wünschenswert, da sie wie eine Empfehlung funktionieren können, solange Ihr Unternehmen positiv erwähnt wird. Sind es dann auch noch hochfrequentierte Seiten, bekommt Ihre Website hierdurch automatisch mehr Traffic.

Blog Traffic

Regelmäßig den Content des Corporate Blogs mit neuen Inhalten zu füttern ist wichtig für die SEO-Optimierung und für die Bestandskundenpflege.

Wegen personeller Engpässe war es und von HOPPE7 nicht immer möglich, drei Blogposts pro Woche zu veröffentlichen, weshalb wir vorübergehend auf zwei reduziert hatten.

Mittlerweile haben wir diese Zahl allerdings wieder aufgestockt, nach dem Prinzip Mehr Blogposts, mehr Traffic.

inbound_marketing_report_hoppe7_3

Wie bereits erwähnt, kommt ein großer Teil des Website Traffics über den Corporate Blog zustande. Dies konnten auch wir bei der Auswertung ihrer Statistik-Daten feststellen.

Im Vergleich zum Vormonat April sind die Blog Views im Mai 2015 um 7% gestiegen. Wenn sich das nach nicht viel anhört, haben wir hier eine Übersicht zum Vergleich.

inbound_marketing_report_hoppe7_4

Hier kann man sehen, dass sich seit Beginn des HOPPE7 Blogs die Traffic Zahlen um 274% gesteigert haben, über den Verlauf von ca. eineinhalb Jahren.

Inbound Marketing mit HubSpot ist also wie man sieht kein Wundermittel, das Ihnen über Nacht mehr Umsatz einbringt und die Zahlen unmittelbar in die Höhe schnellen lässt.

Kontinuität und Durchhaltevermögen zahlen sich aus. Regelmäßiges Bloggen, eine gute E-Mail Marketing Strategie – mit diesen und weiteren Bestandteilen gilt es, sich Schritt für Schritt seinen Zielen zu nähern.

Anhand der einzelnen Aufrufe für verschiedene Blogposts lässt sich auch immer eine Art Mittelwert der beliebtesten Themen ermitteln. Sind es Interviews, Tutorials oder nützliche Experten-Tipps?

Nutzen Sie die Statistik als Stimmungsbarometer Ihrer Leser für Ihre Content Strategie.

Generierte Leads

Sobald sich User ein kostenloses Content-Offer herunterladen, oder den Newsletter abonnieren, ist der erste Kontakt hergestellt und aus reinem Traffic werden Leads.

Alleine aus organischem Traffic konnte HOPPE7 innerhalb von einem Jahr die Lead-Generierungsrate um 100% steigern. Hinzu kommen noch die generierten Leads aus den weiteren Bereichen.

inbound__marketing_report_hoppe7_5

Der Anstieg der gewonnenen Leads ist sehr vielversprechend. Denn im Gegensatz zu anderweitig generierten Leads, erweisen sich diese nämlich als besser informiert und somit auch als wertvoller Kontakt.

User, die über andere Wege oder per Zufall auf Ihre Website gelangen, können dagegen auch nur mäßig an den Inhalten interessiert sein, wenn sie nicht gerade bei Ihnen einen unerwarteten Glückstreffer landen und genau das finden, wovon sie gar nicht wussten, dass sie es gesucht haben.

Social Media

Auch über eine gesteigerte Social Media Aktivität können wir von HOPPE7 mehr Traffic erzielen. In der nachfolgenden Statistik sehen Sie einen Vergleich der im Social Web verbreiteten Nachrichten vom letzten Monat zu den Zahlen im vorhergehenden Monat.

inbound_marketing_report_hoppe7_7

Hierdurch sind die Gesamt-Klicks und die Interaktionen auf den verschiedenen Social Media Portalen gestiegen.

Die Anzahl der Klicks pro Nachricht konnte gesteigert werden, ebenso wie die Anzahl der Fans und Follower und die Interaktionen pro Nachricht.

Fazit

Angesichts dieser Datenauswertung ist zu erkennen, dass mit einer soliden Inbound Marketing Strategie und der richtigen Interpretation der Zahlen auf Dauer mehr Traffic erzielt werden kann und so mehr Leads gewonnen werden können.

Es ist ein langer Weg, den Sie konsequent verfolgen müssen – auch mit HubSpot geschehen keine Wunder über Nacht. Allerdings bietet Ihnen HubSpot langfristigen Erfolg durch steigenden Umsatz.

Buyer Personas: kostenloses Whitepaper

Veröffentlicht am 12.06.2015 und zuletzt aktualisiert am 08.11.2016

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

Dann abonnieren Sie doch unseren Newsletter!