HubSpot: Das können die Gratis-Tools

HubSpot Tools kostenlosSteht das "Free" bei den kostenlosen HubSpot Tools nun für "gratis" oder für "frei"? Wir finden: beides! Denn tatsächlich ist HubSpot Free bereits so leistungsstark, dass es Ihnen viele Freiheiten bei Ihren ersten (und weiteren) Schritten im Inbound Marketing erlaubt. Wir zeigen Ihnen, weshalb "kostenlos" bei HubSpot eben so gar nicht mit "umsonst" gleichzusetzen ist.

Als Platinum Partner von HubSpot haben wir hier im Team von HOPPE7 den typischen Start ins Inbound Marketing schon oft erlebt: Ein Unternehmen hat die Zeichen der Zeit erkannt und es sich zum Ziel gemacht, über wertvollen Content Leads zu generieren, sie mittels (automatisierter) Inbound-Maßnahmen auf ihrer Buyer's Journey zu begleiten und schließlich, mit Unterstützung eines wirkungsvollen CRMs, zu Kunden zu machen. Eine neue Website ist bereits am Start und nun ist man auf der Suche nach Software-Tools, die Marketing und Sales den Weg in die Inbound-Welt ebnen sollen.

Wenn wir Marketer und Entscheider, die sich in beschriebener Situation befinden, fragen, was diese Tools denn leisten können sollen, hören wir meistens: Am besten ist die Bündelung zahlreicher Funktionalitäten auf einer einheitlichen Plattform – und schön wäre, wenn sich die Tools zunächst kostenlos testen ließen.

Hört sich das nicht genau nach dem Aufgabenkatalog an, den HubSpot Free problemlos erfüllt? Lassen Sie uns gemeinsam erkunden, was Ihnen die Inbound-Plattform HubSpot alles gratis anbietet – und wie das Ihre Inbound Marketing-Aktivitäten weiterbringt. 

Hub geht's!

Wenn wir bei HubSpot gerne von einer Inbound Plattform sprechen, dann liegt dies daran, dass HubSpot Werkzeuge für sämtliche Bereiche der Leadgenerierung, Konversion und weitere Kundenbetreuung bereithält. Diese Bereiche finden sich in so genannten Hubs wieder. Dies sind bei HubSpot:

  • CRM
  • Marketing Hub
  • Sales Hub
  • Service Hub

Das CRM bildet als Kundendatenbank mit einer Fülle an Tools und Funktionen die Grundlage der gesamten Plattform. Dabei ist das CRM grundsätzlich kostenlos. Die weiteren drei Hubs können hinzuerworben werden – und zwar in unterschiedlichen Paketen, anpassbar an Ihre Ziele und Ihre Unternehmensgröße.

Marketing Hub bietet Ihnen alles, was Sie brauchen, um Inbound Marketing Kampagnen aufzustellen, zu analysieren und zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen. Die dadurch generierten Leads können Sie dann mittels Marketing Automation zielgruppenspezifisch ansprechen.

Sales Hub strukturiert und erleichtert die Arbeit Ihrer Verkaufsmannschaft und führt Sie schneller ans Ziel – den erfolgreichen Deal. Mehr Leads, mehr Gespräche, mehr Abschlüsse – all das sollen Sie mit dem Sales Hub erreichen.

Service Hub macht aus Kunden Wiederkäufer  – indem er Ihren Kundendienst zu einer genauso positiven Erfahrung wie den Kauf Ihrer Produkte / Dienstleistungen macht. Er ebnet den Weg zu mehr Kundenzufriedenheit: Schließlich ist erwiesen, dass Neukunden-Akquise immer schwieriger (und weniger erfolgreich) ist als der erneute Verkauf in der bestehenden Käuferschaft.

Nicht nur das HubSpot CRM selbst ist gratis: HubSpot CRM Free beinhaltet auch Tools, die eigentlich aus den anderen drei Hubs stammen. Und weil es derer so viele sind, hier eine Auflistung dessen, was Sie bei der kostenlosen Version von HubSpot alles erwartet:

Funktionen beim kostenlosen HubSpot

CRM

Kontaktmanagement: Sie können Ihre Kundenkontakte im CRM mit Hunderten von Eigenschaftsfeldern und anderen Infos verknüpfen und sie danach sortieren, selektieren und auswerten.

Listen und Segmentierung: Die Eigenschaften von Kontakten werden vom kostenlosen HubSpot CRM genutzt, damit Sie Ihre Kontakte segmentieren und nach Listen ordnen können – so können Kontakte mit Interesse an einem speziellen Produkt in einer Liste zusammengefasst werden oder Sie können nach Messekontakten, Kaltakquise-Kontakten und anderen beliebigen Kontaktarten segmentieren.

Companies: Sie können Ihre Kontakte natürlich auch deren Unternehmen zuordnen – und anschließend Übersichten und Auswertungen nach Unternehmen sortieren.

Aufgaben und Aktivitäten: Das kostenlose HubSpot CRM ist der ideale Ort, um Ihr weiteres Vorgehen entlang der Buyer's Journey Ihrer Leads zu planen. Auch die kostenlose Version unterstützt Sie dabei mit den passenden Tools.

Company Insights: HubSpot informiert Sie automatisch über die wichtigsten Kennzahlen der Unternehmen, bei denen Ihre Kontakte arbeiten – eine gewisse Marktrelevanz vorausgesetzt.

Integration in Gmail und Outlook: Sie können Ihren Kontakten eine Mail schreiben, ohne HubSpot zu verlassen. Und finden die gesamte Korrespondenz sowohl in HubSpot als auch in Ihrem persönlichen Mail-Client wieder.

Integration mit HubSpot Connect: Viele Software-Tools, mit denen Vertriebe und Marketing-Abteilungen gerne arbeiten, können direkt in HubSpot integriert werden. Auch, wenn Sie sich für die kostenlose Variante von HubSpot entscheiden, können Sie auf diese Konnektivität zurückgreifen.

Dashboard: Marketing, Sales und Customer Service auf einen Blick: Mit dem Dashboard haben Sie die Performance dieser drei so wichtigen Bereiche ständig on top. 

Anruf-Funktion: Mit VoIP können Sie Ihre Kontakte direkt aus dem kostenlosen HubSpot CRM heraus anrufen. Weil auch hier das HubSpot-Tracking greifen kann, achten Sie in diesem Zusammenhang bitte auf praktizierten Datenschutz.

Terminvereinbarung: Mit dem "Meeting scheduling" haben Ihre Kontakte direkten Zugriff auf einen von Ihnen eingerichteten Kalender und können selbst den besten Zeitpunkt für ein weiteres Gespräch oder einen Rückruf eintragen.

Chatbot und Live Chat: 1-to-1-Konversationen, ob mit einem Bot oder einem Ihrer Mitarbeiter: Auch diese Funktion bringt bereits die kostenlose Version von HubSpot mit.

Team-E-Mail: Auch teamweit können E-Mails in Ihrer einheitlichen Inbox "auflaufen". Sie können eingehende Mails Ihres Teams sogar automatisch in Tickets umwandeln. 

Marketing

Website-Aktivitäten: Wann war ein Kontakt zum letzten Mal auf Ihrer Website? Wie lang? Und was hat er da gemacht? HubSpot Free weiß es! Das ganze funktioniert mit der Funktion "Prospects" übrigens auch auf Unternehmensebene.

Formulare: Sie gehören sicher zu den wichtigsten Werkzeugen, um aus Website-Besuchern Leads zu machen. Klar, dass etwas so Essentielles voll funktionsfähig in HubSpot Free implementiert ist.

Anzeigen-Management: Sie schalten Werbeanzeigen im Netz, zum Beispiel in Suchmaschinen? Dann lesen Sie sicher gern, dass sich auch Anzeigendienste in HubSpot integrieren lassen. Damit lässt sich hervorragend analysieren, welche Ihrer Anzeigen wirklich Leads generiert haben.

E-Mail-Tracking & Benachrichtigungen: Würden Sie nicht gerne wissen, ob Ihre Newsletter und Mails auch gelesen werden? Und wie lange? Mit HubSpot Free können Sie es herausfinden und die Wirksamkeit Ihres E-Mail-Marketings faktenbasiert testen. 

E-Mail-Marketing: Legen Sie Varianten einer Mail an und testen Sie die Wirksamkeit. Die erfolgreichsten Mails können Sie als Vorlagen mit Ihrem Team teilen. 

Messenger Integration: Nutzen Sie den bevorzugten Kommunikationsweg Ihres Kontakts – auch den Facebook Messenger, den Sie in HubSpot Free integrieren können.

Sales

Deals: Wo steckt ein Kontakt gerade im Kaufprozess? Wer betreut ihn und was war das Ergebnis des letzten Gesprächs? Hubspot gibt Ihnen einen Überblick über die Aktivitäten Ihres Sales-Teams. Auch in visualisierter Form als Pipeline.

Einheitliche Inbox: Auch, wenn Sie mehrere Mail-Adressen und Chats anbieten, damit mit Ihnen Kontakt aufgenommen werden kann: Alle Anfragen landen bei HubSpot, auch in der kostenlosen Variante, in einer einheitlichen Inbox. Von dort können sie an die entsprechenden Mitarbeiter weiterverteilt werden.

Snippets: In HubSpot können Sie Textschnipsel, die Sie immer wieder benötigen, dauerhaft speichern und blitzschnell in Ihren Chat oder eine Mail integrieren. Das ist bei Grußformeln genauso praktisch wie bei wiederkehrenden Fragen, wie etwa im Support.

Service

Ticketing: Erst mit einem Ticket-Service wird Ihr Service komplett: Dank des Ticketings von HubSpot Free wissen Sie jederzeit, welcher Kunde einen Service-Fall eröffnet hat, wer sich in Ihrem Unternehmen darum kümmert und wie weit die Hilfestellung schon fortgeschritten ist.

Conversations-Postfach: Dieses sammelt alle Ihre Kundenanfragen – von Live Chat, über E-Mails bis hin zu Kundenanfragen.

Fazit: Reicht das? Das reicht! (zumindest vorerst…)

Formulare erstellen, E-Mails versenden, Kontakte strukturieren und aktives Lead Nurturing betreiben: Alles, was Sie für erfolgreiches Inbound Marketing benötigen, ist bereits in der kostenlosen HubSpot-Variante enthalten. Aber, wie so oft: Das Bessere ist des Guten Feind. Und während Ihr Unternehmen wächst, wachsen natürlich auch Ihre Ansprüche. Und HubSpot mit dem Marketing Hub, Sales Hub und Service Hub kann noch viel mehr als in der Gratis-Variante. Wenn Sie und Ihr Inbound Marketing soweit sind, steht Ihnen HOPPE7 natürlich zur Seite, um Ihnen zu zeigen, was noch möglich ist.

Kostenlose HubSpot Live-Demo

Veröffentlicht am 19.11.2019 und zuletzt aktualisiert am 26.11.2019

    Kostenloses Live Demo

    Die aktuellsten Posts