Ihr HubSpot-Partner: Darauf sollten Sie achten

Ihr HubSpot-Partner: Darauf sollten Sie achtenEndlich Inbound Marketing, endlich ein starkes CRM und CMS, endlich HubSpot! Aber wer soll Ihnen dabei helfen, alle Stärken dieser Inbound Plattform auszuspielen? Wir zeigen Ihnen, wie Sie den passenden HubSpot Partner finden.

Grundsätzlich können Sie HubSpot auf zwei unterschiedlichen Wegen erwerben: einmal bei HubSpot direkt aber auch bei einem der HubSpot Solutions Partner, die Sie u.a. im gesamten EMEA-Raum (Europa, Naher Osten, Afrika) und natürlich in DACH finden. Wenn Sie aber beispielsweise Ihre Lizenz bei einer HubSpot Agentur in Hamburg kaufen und von dort Unterstützung für die Installation erhalten, muss das nicht unbedingt auch die HubSpot Agentur sein, die Sie langfristig im laufenden Geschäft weiter betreut. Auch beim Direktkauf von HubSpot vermittelt Ihnen HubSpot Deutschland gerne eine HubSpot Partneragentur, die HubSpot bei Ihnen vor Ort zum Laufen bekommt und Sie einweist. Oder Sie im Anschluss beim täglichen Einsatz von HubSpot unterstützt. Oder beides.

Das Prinzip Inbound Marketing lebt unter anderem von der Prämisse, Kunden bzw. Leads stets bestmöglich zu beraten. Es ist nur selbstverständlich, dass auch die HubSpot Partneragenturen danach handeln. Und das Prinzip der HubSpot Solutions Partner sorgt dafür, dass jeder HubSpot Partner fachlich qualifiziert ist, Sie bei der Anwendung der HubSpot App, des HubSpot CRM und HubSpot CMS zu unterstützen. Davon abgesehen gibt es natürlich Unterschiede, die dafür sorgen, dass sich die eine HubSpot Agentur besser für Ihre spezifische Zwecke eignet als eine andere. Das ist übrigens auch der Grund, weshalb wir von HOPPE7 (HubSpot Platinum Solutions Partner) mit anderen HubSpot Agenturen vernetzt sind: Wenn es im Kundensinne ist, empfehlen wir auch Partner aus unserem Netzwerk – etwa, wenn eine Vor-Ort-Betreuung (z.B. durch einen HubSpot-Designer) sinnvoll ist und es dafür einen örtlich näher gelegenen Partner als uns gibt. 

Wenn Sie sich erstmals einen HubSpot Partner suchen oder die Sie betreuende HubSpot Partneragentur wechseln möchten, sollten Sie einige Aspekte beachten, die wir im Folgenden erläutern. Welche Gewichtung Sie dabei den einzelnen Punkten einräumen, hängt u.a. von Ihrer Branche, Ihrem konkreten Einsatzbereich von HubSpot – und natürlich von Ihren Präferenzen ab.

1. Wo ist Ihr neuer HubSpot Partner?

Die meisten HubSpot-Anwender, die von HOPPE7 als Partneragentur betreut werden, befinden sich nicht in unserem lokalen Umfeld. Das ist auch nicht notwendig, denn in Zeiten von Corona haben wir noch einmal mehr verinnerlicht wie gut eine Betreuung via Online-Meetings, Online-Workshops, kollaborativen Tools und Chats möglich ist. Wichtiger erscheint uns im Zuge dessen, dass wir uns in der gleichen Zeitzone befinden und es auch sprachlich keine Einschränkungen gibt. 

2. Wie lange bleibt Ihr neuer HubSpot Partner?

„Learning by doing“ heißt das grundsätzliche Prinzip bei der HubSpot-Anwendung. Und so gilt für die HubSpot-Agenturpartner gewissermaßen der Grundgedanke der Montessori-Pädagogik: „Hilf mir, es selbst zu tun“. Eine Partneragentur, die es gut mit Ihnen meint, nimmt Ihnen also nicht alle Arbeiten ab, sondern zeigt Ihnen, wie Sie diese in Zukunft selbst erledigen können. Lediglich wenn bei Ihnen aufgrund der eigenen Teamstärke nicht alle Maßnahmen eigenständig umgesetzt werden können, ist die Nutzung des HubSpot-Partners als verlängerte Werkbank einzuplanen. Auch ein regelmässiger HubSpot Portal-Check-Up mit einem kritischen und geschulten Auge von Außen ist durch einen HubSpot Partners ratsam.  

3. Was kann Ihr neuer HubSpot Partner?

Jetzt geht es um die eigentliche Expertise – dieser wichtige Punkt wird etwas umfangreicher:

Die Stärken, die Sie von einem HubSpot Partner erwarten, hängen erstmal davon ab, wo genau Sie Hilfe benötigen bzw. was die eigenen Herausforderungen sind. Generell empfiehlt es sich aber, eine Agentur zu suchen, die viele Bereiche abdeckt. Dazu gehört zum Beispiel, dass sich die Partner-Agentur ein verlässliches Netzwerk aus Freelancern und Kooperationspartnern für bestimmte Bereiche aufgebaut hat.

Beispiel: Sie suchen einen HubSpot-Partner für den Website-Relaunch

Angenommen, Sie möchten das HubSpot CMS für den Relaunch Ihrer Corporate Website nutzen. Rein technisch betrachtet, kann diese Aufgabe eine HubSpot Development Agentur bzw. ein Freelancer für HubSpot Development erledigen – diese kennen sich sehr gut mit dem HubSpot CMS Hub und allgemeiner Webentwicklung aus.  Aber: Mit dem Website Relaunch hängen noch viele andere Aufgaben zusammen, bei denen die Hilfe von HubSpot-Spezialisten oder Inbound Marketing-Experten (wie einem Inbound Consultant) höchst willkommen ist. Denn: Landing Pages und Formulare werden zwar von Programmierern erstellt, um damit aber auch die gewünschten Leads zu generieren, sie in das CRM einzupflegen und mit ihnen in die Buyer's Journey zu starten, benötigt man u.a. folgende Assets:

  • Workflows
  • Listen
  • automatisierte Follow-up Mailings
  • Subscription Types
  • Double-Opt-in-Mail
  • ....

Es ist also ratsam, sich von Anfang an eine Full Service-HubSpot-Agentur zu suchen, die solche Expertisen mitbringt und Sie dabei unterstützt, Ihre ersten Kampagnen zügig umzusetzen. Die aber die technische Seite ebenso drauf hat.

Um das Können und die Reputation einer Agentur besser einschätzen zu können, hilft es, sich an Testimonials oder Case Studies zu orientieren. Ebenfalls hilfreich sind die Bewertungen im HubSpot Partner Directory (hier am Beispiel HOPPE7), bei Google und in Social Media.

Tipp: So finden Sie objektiv heraus, was eine Agentur kann

Wie andere HubSpot-Agenturen auch, vermittelt Ihnen HOPPE7 gerne einen Reference Call. Die Agentur leitet ihnen dann eine Telefonnummer oder Email-Adresse eines Kunden weiter. Sie können also direkt mit einem Agenturkunden sprechen und sich – von Anwender zu Anwender – unmittelbar austauschen.

4. Welche Sprache spricht Ihr neuer HubSpot Partner?

Partner müssen sich – natürlich! – verstehen. In einer globalisierten Dienstleistungswelt ist es nicht unbedingt gegeben, dass man in einer Partneragentur, die ihre Dienste im Web anbietet, auch Ihre Sprache spricht. Zur Minimierung von Reibungsverlusten in der täglichen Kooperation sollten Sie darauf achten. Zumindest sehr gutes Englisch sollte der kleinste gemeinsame Nenner sein; Kommunikation in der Muttersprache ist sicher nochmals besser.

5. Welche Branchenkenntnisse hat Ihr neuer HubSpot Partner?

"Kennen Sie sich in unserer Branche aus?" – Das ist bestimmt eine Frage, die Sie einem potenziellen HubSpot Partner sehr früh stellen würden. Deshalb taucht dieser Punkt in unserer Aufzählung auf. Obwohl wir selbst ihn gar nicht so bedeutsam finden, und zwar aus mehreren Gründen:

  • Eine HubSpot Partneragentur muss sich bis ins Kleinste bei HubSpot und in Inbound Marketing auskennen. Das ist ihre Hauptaufgabe. Es ist zwar ein netter Bonus, wenn sie auch Branchenwissen mitbringt – für erfolgreiches Inbound Marketing ist das Metier aber beinahe nebensächlich.
  • Sie suchen ja gerade den Blick über den Tellerrand und wollen erfolgreiche Beispiele aus anderen Branchen kennenlernen. Oft kommen gute Ideen oder Kampagnen aus anderen Branchen, die man dann für das eigene Marketing anpassen kann.
  • Eine gute Partneragentur kennt ihre Lücken – und füllt sie durch projektbezogenes Hinzuziehen von Spezialisten aus.
  • Eine gute Partneragentur arbeitet sich in jedes Aufgabengebiet und Thema bestmöglich ein. Wir erarbeiten uns das punktuelle Wissen, das für den Erfolg Ihres Inbound Marketings bedeutend ist.

6. Wie ist Ihr neuer HubSpot Partner denn so menschlich?

Klar, im Geschäftsleben ist Kompetenz wichtiger als Sympathie. Aber wenn die Chemie nicht stimmt, macht die gemeinsame Arbeit schlicht weniger Spaß – vor allem über einen längeren Zeitraum hinweg. Laden Sie also nicht nur Salesteam oder Geschäftsführung einer potenziellen Partneragentur ein, sondern auch die Mitarbeiter, die sich mit Ihrem Projekt befassen sollen. Umgekehrt wird man Sie gerne in die Agentur einladen, damit Sie die dortigen Abläufe kennenlernen können.

7. Wir groß ist Ihr neuer HubSpot Partner?

Es ist eine persönliche Entscheidung, ob man sein Inbound Projekt lieber von einer sehr großen HubSpot-Agentur oder eher von einem überschaubaren Partner-Team begleiten lässt. Eine Empfehlung lässt sich hier nicht wirklich geben – aber wir können unsere eigenen Erfahrungen als eher kleine Partneragentur teilen:

Tatsächlich schätzen unsere Kunden bei HOPPE7 gerade die Tatsache, dass es sich eben um keine große Agentur handelt. Unsere Teamstärke ermöglicht schnelle Entscheidungen bei flacher Hierarchie, gleichbleibende Ansprechpartner und einen Service, der weit darüber hinausgeht, ein digitales Ticket zu ziehen und erst einmal zu warten. Diese Präferenz unserer Kunden ist übrigens unabhängig davon, wie groß deren eigenes Unternehmen ist.

Klar ist: Je "kleiner" eine HubSpot-Partneragentur ist, umso persönlicher wird zusammengearbeitet. Und umso wichtiger ist es, dass die Teams harmonieren – siehe Punkt 6.

8. Wie erfahren ist Ihr neuer HubSpot Partner?

Es ist eine logische Sache: Je länger eine Partneragentur bereits für und mit HubSpot arbeitet, desto besser kennt sie sich in der Software aus, weiß um die typischen Anwenderfragen und kennt so manche Tipps & Tricks. Das Team von HOPPE7 lernte HubSpot bereits 2013 kennen – noch bevor es eine deutsche Niederlassung gab. Man kann also sagen: Wir sind mit HubSpot gewachsen. Wir kennen die Software seit vielen Entwicklungsstufen. Wir wissen, was die Plattform alles kann und wie Sie das Beste aus ihr herausholen. Außerdem konnten wir uns über die Jahre ein großes Netzwerk innerhalb der HubSpot-Community aufbauen und werden als renommierter Partner wahrgenommen, der den deutschen Markt mit aufgebaut hat.

Wir bei HOPPE7 sind "Inbounder" mit Herzblut und konzentrieren uns softwareseitig ganz auf HubSpot.

Lust auf ein Date?

Wir freuen uns, wenn Sie unsere Aspekte bei der Suche nach dem richtigen HubSpot Partner unterstützen können. Zum Schluss haben wir aber noch einen Vorschlag, der Sie vielleicht noch schneller ans Ziel führt: Lernen Sie doch einfach das Team von HOPPE7 kennen! Vereinbaren Sie einen Termin, lassen Sie sich unsere Arbeit zeigen und erfahren Sie, was uns besonders macht.

Neuer Call-to-Action

Veröffentlicht am 01.09.2020 und zuletzt aktualisiert am 01.09.2020

    15 Minuten Beratung HOPPE7 zu HubSpot

    Die aktuellsten Posts