Inbound Marketing – Datenschutz im Social Web

datenschutz_social_media_inbound_marketingInbound Marketing ohne Social Media – undenkbar. Umso wichtiger, dass Sie und Ihr Team fit sind, was den Bereich Datenschutz im Social Web angeht.

In unserer Datenschutz-Reihe haben wir Ihnen bereits gezeigt, was Sie bei Werbung allgemein und beim Newsletterversand im Besonderen beachten müssen.

Die wichtigsten Tipps zum Datenschutz in sozialen Netzwerken finden Sie hier in einer praktischen Übersicht.

Um seine Unternehmens-Website so gut wie möglich auffindbar zu machen, sind Social Media Auftritte auf verschiedensten Kanälen für die Google Suche enorm wichtig.

Durch regelmäßig gepflegte Profile mit den passenden Inhalten für Ihre Buyer Personas schaffen Sie Kundenbindung und können aktiv Imagearbeit betreiben.

Aber auch soziale Netzwerke sind kein rechtsfreier Raum und Sie sollten sich lieber doppelt absichern, was den Datenschutz angeht.

datenschutz_social_media_inbound_marketing_1

Inbound Marketing und das Social Web gehen Hand in Hand – solange Sie also ein paar grundlegende Richtlinien im beachten, entstehen auch keine Lücken und Sie sind gut gerüstet, was den Datenschutz im Bereich Social Media angeht.

Wichtig ist hierbei, dass sich Ihre Kunden bei Ihnen gut aufgehoben und informiert fühlen, was die Verwendung ihrer Daten angeht. Die Vorstellung vom gläsernen Menschen bereitet vielen Usern Unbehagen. Umso wichtiger, dass Sie eine vertrauensvolle Basis schaffen durch ein seriöses und datenschutzkonformes Auftreten auf allen Kanälen im Netz.

Allerdings herrscht hier immer noch viel Ungewissheit, und auch erfahrene Marketer müssen sich und ihr Team immer wieder auf den neusten Stand der Dinge bringen. Gesetze und Richtlinien ändern sich vor allem im Bereich Social Media sehr häufig, hier gilt es immer am Ball und gut informiert zu bleiben.

Veröffentlicht am 06.08.2015 und zuletzt aktualisiert am 31.05.2017