Weiterbildung Inbound-Marketing-Manager: Spezialwissen trifft auf Praxisbezug

Robert Wiedemann – IHK-Akademie OstbayernEs ist ein Leuchtturmprojekt für die Inbound-Marketing-Methodik: HOPPE7 bringt Kundenqualifizierung auf ein neues Niveau und bietet in Kooperation mit der IHK-Akademie Ostbayern GmbH eine Weiterbildung zum Inbound-Manager an. Wir sprachen mit Robert Wiedemann von der IHK-Akademie über das Konzept und die Inhalte der Weiterbildung.

Als eine der ersten Inbound-Marketing-Agenturen rundet HOPPE7 ihr Wissens-Angebot mit einem eigenen Zertifikatslehrgang ab. Im März 2019 können Interessierte das Zertifikat zum Inbound-Manager erwerben.

Wir haben Herrn Robert Wiedemann, Bereichsleiter kaufmännische Seminare & Zertifikatslehrgänge bei der IHK-Akademie in Ostbayern GmbH, zum Interview gebeten: Im direkten Gespräch wollten wir wissen, was die Kooperation für die IHK-Akademie bedeutet und welches Potential Herr Wiedemann in der Eigenqualifizierung bei Inbound-Marketing sieht.

HOPPE7: Lieber Herr Wiedemann, bitte stellen Sie sich in einigen Sätzen kurz den Lesern vor: Was machen Sie Spannendes bei der IHK-Akademie in Ostbayern?

Robert Wiedemann: Ich bin Bereichsleiter für das kaufmännische Weiterbildungsangebot und verantwortlich für unsere Strategie. Dazu gehören neue Produktlösungen vom Seminar über unsere individuellen IHK-Zertifikatslehrgänge bis hin zu bundeseinheitlichen Langzeitlehrgängen bei der IHK-Akademie in Ostbayern GmbH.

Als Dozent bei der IHK-Akademie pflege ich engen Kontakt zu unseren Teilnehmern und unseren qualifizierten Dozenten. Hierdurch habe ich verschiedene Blickwinkel in unsere IHK-Akademie und unsere Weiterbildungen. 

Das Thema Digitalisierung steht für die IHK-Akademie besonders stark im Fokus: Der Umgang mit neuen Lernmitteln, wie beispielsweise der Einsatz von Webinaren, ist eine spannende Erweiterung zum bisherigen, klassischen Unterricht und macht es einfacher, Lehrgänge berufsbegleitend zu besuchen. Ich freue mich auf den Einsatz neuer Medien und eine Weiterentwicklung, wie wir sie beim Inbound-Marketing-Manager mit IHK-Zertifikat bei den Online- & Transferaufträgen umsetzen werden.

HOPPE7 und die IHK-Akademie Ostbayern bilden zum Inbound-Marketing-Manager weiter

HOPPE7: Haben Sie ein persönliches Motto bzw. einen Leitspruch für Ihre Arbeit im Bereich Fort- und Weiterbildung?

Robert Wiedemann: Mir gefällt dieses Zitat des englischen Philosophen und Soziologen Herbert Spencer sehr gut: "Das große Ziel der Bildung ist nicht Wissen, sondern Handeln". Es passt auch zu unserem gemeinsamen Projekt, da wir in unseren Lehrgängen mit IHK-Zertifikat Spezialwissen vermitteln – und das mit gezieltem Praxisbezug. Unsere Teilnehmer können hiermit ihre neuen Erfahrungen auch in der Praxis gezielt anwenden.

HOPPE7: Welche neuen Kenntnisse im Bereich Marketing werden aktuell von Unternehmen und Weiterbildungssuchenden verstärkt nachgefragt?

Robert Wiedemann: Die Digitalisierung ist auch hier spürbar, wir haben beispielsweise ein neues Seminar "Recruiting über Social Media" mit in unser Programm aufgenommen, und es ist unglaublich, wie groß die Nachfrage hierzu ist. Nicht nur im Bereich Personal, auch im Marketing-Vertrieb spüren wir das Interesse an neuen Methoden und Herangehensweisen. Auffallend ist das Interesse unserer Teilnehmer am aktiven Austausch mit anderen Teilnehmern/-innen.

HOPPE7: Wie ordnet sich in Ihren Augen Inbound Marketing in die nachgefragten Weiterbildungstrends ein?

Robert Wiedemann: Allein durch die Begrifflichkeit "Inbound-Marketing" erhoffe ich mir neue Impulse für die Gesamt-Disziplin Marketing, die eben für mehr steht als nur Werbung.

Beim Inbound-Marketing beschäftigt man sich aktiv mit dem Kunden und dessen Interessen: Das ist, worauf Anbieter und Firmen ihren Fokus legen sollten. Es gilt, Interessenten bzw. Kunden zu verstehen und deren Wege auf den Internetseiten oder deren Klickverhalten bei Beiträgen in den sozialen Medien zu kennen.

HOPPE7: Wieso ist es für Marketingverantwortliche wichtig, sich Kompetenzen im Bereich Inbound-Marketing anzueignen?

Robert Wiedemann: Die Kunden von morgen agieren anders als noch vor fünf Jahren. Wir merken das selbst mit unserem gelungenen Relaunch der Internetseite der IHK-Akademie. Angefangen mit dem Erscheinungsbild über unsere neue CI bis hin zu der Darstellung unserer Mitarbeiter bei dem jeweiligen Seminar- und Lehrgangsangebot.

Wir haben selbst erfahren, wie wichtig es ist, Content zu liefern und Kunden dort abzuholen, wo sie sich aktuell aufhalten. Eine weitere Erfahrung: Der aktive Austausch ist gewünscht, jedoch nicht mehr wie früher face-to-face, sondern über die Möglichkeiten der digitalen Medien.

HOPPE7: Welche Perspektiven eröffnet der Zertifikatslehrgang "Inbound-Marketing-Manager (IHK)” für die Marketingverantwortlichen?

Robert Wiedemann: Die sind so umfangreich, dass ich mich an dieser Stelle auf Stichpunkte beschränken möchte: neue Erfahrungen sammeln, Kunden aktiv verstehen, Alleinstellungsmerkmale ausbauen, Spaß am Erfolg des eigenen Tuns sehen und erleben.

HOPPE7: Was ist das Besondere am Konzept des Lehrgangs "Inbound-Marketing-Manager (IHK)”?

Robert Wiedemann: Definitiv das neue Format des Lernens, das Blendend Learning. Bei diesem Ansatz findet ein Teil des Lehrgangs in Präsenzterminen statt, während ein weiterer Teil in Eigenregie digital bearbeitet wird. Dabei kann man Transferaufträge erleben und sich untereinander aktiv austauschen. Das wird sicherlich einen Aha-Effekt auslösen und Spaß am Lernen mit sich bringen. Ganz klasse finde ich die Möglichkeit, das Ganze mit der Inbound-Plattform HubSpot real live zu erleben und den Horizont mit einem großen Schritt zu erweitern. Für mich selbst war die erste Präsentation von HubSpot ungemein spannend, ich konnte einen Blick auf die vielen Möglichkeiten werfen und konnte erleben, wie damit der eigene Erfolg sichtbar und nachvollziehbar wird. 

HOPPE7: Herr Wiedemann, vielen Dank für das Gespräch. Ihnen alles Gute – und wir freuen uns schon auf die Kooperation im Frühjahr 2019!

Sie möchten mehr über den Zertifikatslehrgang von HOPPE7 und der IHK-Akademie in Ostbayern GmbH erfahren? Unsere Ansprechpartnerin für diese Weiterbildungsmaßnahme ist Frau Friederike Falkenberg. Sie freut sich auf Ihre Nachricht: friederike.falkenberg@hoppe7.de

Weitere Details auch auf unserer Infoseite zum Thema IHK-Zertifizierung.

Inbound Marketing Manager/-in mit IHK Zertifikat

Veröffentlicht am 09.10.2018 und zuletzt aktualisiert am 11.10.2018