Social Media News Oktober 2016

Social Media News.jpgGo Insta – Instagram testet Live-Videos | Facebook testet Werbung in Gruppen | Facebook launcht Event-App | Snapchat stellt User Experience über Ad Revenue

Go Insta – Instagram testet Live-Videos

Den Vorwurf, schamlos bei Snapchat abzukupfern, muss sich Instagramseit der Einführung der Instagram Stories (völlig) zurecht immer wieder anhören. „Gute Künstler kopieren, großartige Künstler klauen“: An diesem Steve Motto scheint man sich im Hause Instagram mit Leidenschaft zu orientieren und testet nun – Überraschung! – Live-Videos à la Facebook und Periscope.

Momentan befindet sich die Funktion noch in der Testphase. Ein User aus Russland hatte als erster auf seinem Vorschau-Bildschirm den „Go Insta“-Button entdeckt.

instagram-go-live-copy-1592x796.pngDie Live-Videos werden dann anscheinend ganz oben bei den Instagram-Stories zu finden sein – allerdings nicht in der Liste der Accounts, denen mal folgt, sondern unter dem Erkunden-Tab.b8ea520b0193df.jpg

Man darf gespannt sein, wo sich Instagram als nächstes bedient!

Facebook testet Werbung in Gruppen

Facebook hat mal wieder ganz tief in die Trickkiste gegriffen und eine neue Goldmine entdeckt: Die Facebook Gruppen, bislang einer der wenigen werbungsfreien Räume auf der Plattform, sollen jetzt ab Oktober auch monetarisiert werden. Momentan werden in mehreren Ländern Tests gefahren – es ist also nur noch eine Frage der Zeit, bis man auch hierzulande mit Anzeigen in Gruppen schalten kann. Bei einer Milliarde regelmäßiger Nutzer von Facebook Gruppen und perfektem Targeting (die Gruppen sind ja thematisch ausgerichtet) klingt das nach einem durchaus attraktiven Werbeformat!

Facebook launcht Event-App

Auch die Facebook Events erfreuen sich großer Beliebtheit. Immerhin mehr als 100 Millionen Nutzer benutzen die Funktion täglich, um Veranstaltungen zu entdecken und mit Freunden zu teilen – es soll ja schließlich jeder sehen, auf welchem Konzert man gerade ist und welches Festival man zu besuchen plant.

Um es den Nutzern noch leichter zu machen, relevante Events zu entdecken, Termine zu organisieren und den Überblick zu behalten, hat Facebook extra eine App entwickelt: Events from Facebook.

Alle in der App getätigten Aktionen sind selbstverständlich auch in Facebook selbst zu sehen. 

Aktuell ist die App nur für iOS erhältlich, soll aber auf bald für Android verfügbar sein. Und auch auf ein neues Werbeformat "Sponsored Events" für die App wird man bei den geschäftstüchtigen Tüftlern von Menlo Park wahrscheinlich nicht allzu lange warten müssen...

Snapchat stellt User Experience über Ad Revenue

Snapchat scheint sich gegen die im Silicon Valley übliche Maxime des maximalen Gewinnstrebens zu stellen und versteckt die Discover-Inhalte – und damit einen Teil der Inhalte der zahlenden Werbekunden – seit Kurzem hinter dem Snap Feed der User-Kontakte. Bislang waren die Discover-Stories prominent an oberster Stelle der Stories präsentiert. 

Mit dieser Änderung müssen die Kunden mit deutlich weniger Traffic und damit auch weniger Einnahmen rechnen.

Auch die Ausspielung der integrierten Videoanzeigen wird deutlich zurückgefahren:
Seit dem letzten Update werden die Snapstories nicht mehr automatisch hintereinander abgespielt, was ja das Ausspielen der Anzeigen zwischen den Snaps erst ermöglicht hat.

Allerdings arbeitet Snapchat gerüchteweise schon an einem neuen Werbeformat: Den Post-Story-Ads.

Social Selling Webinar

Veröffentlicht am 27.10.2016 und zuletzt aktualisiert am 15.09.2017

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

Dann abonnieren Sie doch unseren Newsletter!