Coaching zum Wohl des Sales Teams – das PAUSE-Konzept

Von Peter Fuermetz veröffentlicht am 23.08.2016

Wie überaus wichtig es ist, ein Angebot für einen Kunden perfekt abzustimmen und maßzuschneidern ist Ihnen sicher stets bewusst. Ähnliches gilt auch, wenn Führungskräfte ihre Mitarbeiter coachen: Wenn der Verkaufsleiter sein Sales Team coacht, dann sollte das maßgeschneidert auf die Fähigkeiten und Bedürfnisse der einzelnen Verkäufer passieren.

Weiterlesen »

Eine neue Taktik für Ihre Mannschaft: Challenger Sale für Vertriebsmanager

Von Peter Fuermetz veröffentlicht am 10.08.2016

Der Challenger ist derjenige, der verkauft. Und zwar dauerhaft erfolgreich.

Aber, und wir haben es im letzten Post bereits angekündigt, er braucht auch Unterstützung im eigenen Unternehmen, denn erfolgreiches Verkaufen ist Teamsache.

Damit sind vor allem seine direkten Vorgesetzten gemeint, also die Vertriebsleiter der mittleren Management-Ebene.

Welchen Einfluss sie auf das den Verkaufserfolge haben, darum geht es heute.

Weiterlesen »

SMART ans Ziel

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 26.08.2014

SMART steht für eine Technik zur effizienten und eindeutigen Zieldefinition. SMARTE Ziele helfen sowohl in der Projektorganisation, im Management von Mitarbeitern als auch in der Selbstorganisation den Umsetzungserfolg zu steigern.

Weiterlesen »

Stress lass nach – Tipps zur Stressbewältigung

Von Katharina Boesch veröffentlicht am 06.08.2014

Immer wenn wir etwas als bedrohlich bewerten, wird unser Körper alarmiert und reagiert. Er macht sich bereit zu Kampf, Flucht oder dem Verharren in der Situation, bis die Gefahr vorüber ist. Adrenalin wird ausgeschüttet, Muskeln und Gehirn werden aktiviert, Blutdruck, Puls und Herzfrequenz steigen, die Verdauungsfunktionen werden eingeschränkt: Unser Körper fühlt Stress.

Diese Stressreaktionen laufen meist unbewusst ab, sind kaum zu beeinflussen und sollen uns helfen, mit den auf uns zukommenden „Gefahren“ klarzukommen. Schwierig wird es, wenn unser Körper eine Situation dauerhaft als „gefährlich“ bewertet und es zu einer chronischen Stressreaktion kommt. Zeit- und Leistungsdruck in der Arbeit führt bei den meisten zu solchem Dauerstress, der die Motivation und Produktivität beeinträchtigt und sich oft körperlich und seelisch negativ auswirkt.

Weiterlesen »

Wege zur Selbstmotivation Teil 5: Sich regen bringt Segen

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 23.07.2014

Dieser Blogpost ist Teil 5 unsererer Serie Wege zur Selbstmotivation

Eigentlich sind Sie motiviert und haben große Pläne, was Sie in Ihrem Leben alles verändern wollen, trauen Sich aber nur noch nicht ganz, die entscheidenden Schritte zu gehen?

Grämen Sie sich nicht, so geht es vielen!

Weiterlesen »

Wege zur Selbstmotivation Teil 4: Leistungsreserven mobilisieren

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 16.07.2014

Dieser Blogpost ist Teil 4 unsererer Serie Wege zur Selbstmotivation

Ganz gleich, wie wir es schaffen, uns mittels Zeit- und Selbstmanagement zu organisieren, früher oder später  kommen wir im Arbeitsleben alle einmal an einen Punkt, an dem wir an unsere Grenzen stoßen und unsere Reserve-Akkus aufgebraucht sind.

Wenn wir uns an diesem Punkt Zeit zum Auftanken nehmen könnten, sei es durch ein paar Tage Urlaub oder auch einige Stunden XY  können wir schon bald wieder durchstarten.

Was aber tun, wenn uns ein Leistungstief an einem Punkt trifft, an dem wir es gerade so gar nicht gebrauchen können?

Kurz vor einer harten Verhandlungsrunde oder wenn für ein neues Projekt kreative Höchstleistung von uns erwartet wird?

Weiterlesen »

Wege zur Selbstmotivation: Teil 3 – Bleiben Sie am Ball!

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 10.07.2014

Dieser Blogpost ist Teil 3 unsererer Serie Wege zur Selbstmotivation

Fällt es Ihnen auch viel leichter, sich Ziele zu setzen, als diese zu erreichen? Wünschen Sie sich manchmal mehr Durchhaltevermögen?

Vor allem, wenn unerwartete Hindernisse auftauchen, kommen wir oft vom eingeschlagenen Weg ab und nutzen die Schwierigkeiten als willkommene Ausrede, von unseren Zielen abzulassen.

Weiterlesen »

Eine kleine Dosis Zeitmanagement – Teil 5: Konsequenz

Von Katharina Boesch veröffentlicht am 08.07.2014

Dieser Blogpost ist Teil 5 unsererer Serie Eine kleine Dosis Zeitmanagement

Sie kennen ja inzwischen die fünf Schritte der Getting Things Done-Methode nach David Allen. Ich bin davon überzeugt, dass Sie Ihren Arbeitsalltag dadurch deutlich erleichtern können – wenn sie denn nur konsequent bleiben. Damit Ihnen das gelingt, verrate ich Ihnen noch fünf Tipps, die Sie sicherlich kennen, aber immer noch nicht umsetzen.

Weiterlesen »

Wege zur Selbstmotivation: Teil 2 – Die richtigen Ziele setzen

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 02.07.2014

Dieser Blogpost ist Teil 2 unsererer Serie Wege zur Selbstmotivation

Wir alle haben Träume. Viele davon beurteilen wir aber von vornherein als unrealistisch oder sind schnell mit vermeintlich unüberwindlichen Hinderungsgründen bei der Hand. Zugegeben, wahrscheinlich werden Sie nie auf den Mond fliegen. Und wohl auch kein Profifußballer mehr werden. Aber eine exotische Fremdsprache lernen? Mit selbstbewusstem Auftreten Anderen imponieren? Ein Meister der Rhetorik werden? Wieso denn nicht? Think big! Wagen Sie es, Ihre Träume zu Visionen und Ihre Visionen zu Ihren Zielen zu machen!  

Weiterlesen »

Eine kleine Dosis Zeitmanagement – Teil 4: Prioritäten setzen

Von Katharina Boesch veröffentlicht am 01.07.2014

Dieser Blogpost ist Teil 4 unsererer Serie Eine kleine Dosis Zeitmanagement

Ganz ehrlich: Ich habe sicherlich ein Dutzend Bücher zum Thema Zeitmanagement gelesen. Die Empfehlungen habe ich angewendet. Einen Tag lang. Maximal. Ich habe es nie geschafft, Tagespläne einzuhalten. Bei Getting Things Done aber war das anders.

Wir sind inzwischen beim letzten Schritt des zentralen Getting Things Done – Prozesses angekommen. Halten wir doch noch einmal fest, was wir bisher kennengelernt haben.

Weiterlesen »

Wege zur Selbstmotivation: Teil 1 – Stärken Sie Ihr Selbstbewusstsein

Von Friederike Falkenberg veröffentlicht am 25.06.2014

Dieser Blogpost ist Teil 1 unsererer Serie Wege zur Selbstmotivation

Sie kennen das sicherlich auch: Es gibt Tage, an denen wir schon morgens das Gefühl haben, heute läuft alles schief.

Oder Sie haben lange an einem Projekt gefeilt und kurz vor der Abgabe wird es plötzlich gecancelt und Ihre Mühen waren umsonst.

Vor allem im Arbeitsleben kommen wir immer wieder an Punkte, an denen uns der nötige Antrieb fehlt und es uns schwer fällt, uns selbst zu motivieren. Dabei wünschen wir uns doch alle, erfolgreich zu sein. Wir streben danach, etwas zu bewegen und die Welt, wenigstens im Kleinen, zu verändern.

Weiterlesen »

Eine kleine Dosis Zeitmanagement – Teil 3: Organisieren

Von Katharina Boesch veröffentlicht am 24.06.2014

Dieser Blogpost ist Teil 3 unsererer Serie Eine kleine Dosis Zeitmanagement

Gehen Sie abends oft aus dem Büro und ärgern sich, dass Sie Ihre heutige To-Do-Liste nicht fertigstellen konnten?
Mit Getting Things Done – basierend auf Listen, einem Kalender und einer Wiedervorlage – lassen sich alle Aufgaben an definierten Orten ablegen, wiederfinden undsystematisch abarbeiten. Und das Beste: Sie sparen sich Ihre tägliche Aufgabenliste.

Frustabbau garantiert!

Weiterlesen »

Ist Coaching rentabel?

Von Peter Fuermetz veröffentlicht am 23.06.2014

rentCoaching ist nach wie vor ein unklarer Begriff und wird von manchen immer noch misstrauisch beäugt.

  • Wer braucht so was?
  • Was bringt’s?
  • Rentiert sich das?

…das sind häufige Fragen.

Weiterlesen »

Eine kleine Dosis Zeitmanagement – Teil 2: Sortieren

Von Katharina Boesch veröffentlicht am 17.06.2014

Dieser Blogpost ist Teil 2 unsererer Serie Eine kleine Dosis Zeitmanagement

Ich betrete das Büro an einem Montagmorgen. Drei kleine Dinge will ich bis zur Mittagspause erledigen: Einen Werbepartner zurückrufen, eine E-Mail an einen Kollegen schreiben und endlich die Präsentation fertigstellen, an der ich schon seit Wochen arbeite.

Plötzlich kommt mein Chef und erinnert mich an das Meeting heute. Natürlich gar kein Problem. Uff, ach ja und die Anmeldung für die Fortbildung nächste Woche nicht vergessen!

Weiterlesen »

Mehr Zeit für den Kunden durch konsequentes Selbstmanagement

Von M.Sc. Manfred Batz & Volker Wefelmeier veröffentlicht am 04.06.2014

Verkäufer haben viel zu wenig Zeit für den Kunden. Durchschnittlich werden 30% der Zeit für Verwaltungsaufgaben, 15% für die Bearbeitung von aktuellen Themen, 20% für Reisetätigkeiten, 10% für die Neukundengewinnung und 15% für Sonstiges ohne erkennbaren Mehrwert verwendet, so die Ergebnisse des aktuellen Human-Resources-Monitors. Es bleiben also nur 10% für den persönlichen Kundenkontakt.
Da ist professionelles Selbstmanagement gefordert.

Konsequentes Selbstmanagement beginnt im Kopf und endet im ganz normalen Alltag. Wenn der Kopf Ordnung denkt, kann Ordnung im Alltag entstehen. Alles in unserem Leben wird zweimal erschaffen, Zunächst in einer ersten mentalen Phase im Kopf, hier entstehen klare Konzepte oder eben mehr oder weniger kreatives Chaos. Dann folgt die zweite, die physische Phase, in der die Gedanken vom Kopf in die Umsetzung gelangen.

Weiterlesen »

Mentaltraining für Verkäufer

Von M.Sc. Manfred Batz & Volker Wefelmeier veröffentlicht am 08.05.2014

Mentaltraining ist immer dann erforderlich, wenn Sie in eine Situation kommen, die außerhalb der alltäglichen Routine liegt.
Das kann beim sportlichen Wettkampf, im beruflichen Umfeld, bei einer Verhandlung oder auch einem Verkaufsgespräch mit dem Kunden sein.

Weiterlesen »

5 wichtige Gründe für Coaching

Von Peter Fuermetz veröffentlicht am 23.04.2014

Was hat man als Klient eigentlich davon, wenn man sich ein Coaching oder einen Coach „gönnt“?
Was hat eine Firma davon, wenn sie ihren Mitarbeitern Coaching angedeihen lässt?

Es gibt einige gute Gründe für Coaching. Ich habe hier mal fünf davon herausgesucht, die für mich immer wieder besonders im Vordergrund stehen.

Weiterlesen »

Eine kleine Dosis Zeitmanagement – Teil 1: Erfassen

Von Peter Fuermetz veröffentlicht am 09.04.2014

Dieser Blogpost ist Teil 1 unsererer Serie Eine kleine Dosis Zeitmanagement

Wie Sie die Dinge nicht nur geregelt sondern auch erledigt kriegen.

Es gibt Tage, da weiß man einfach nicht, wo einem der Kopf steht. Wohin mit der ganzen Arbeit? Wo fange ich an? Wo höre ich auf? Wie setze ich Prioritäten? Kennt jeder, oder? Die Frage nach dem richtigen Zeitmanagement taucht immer wieder auf, die Antwort muss jeder für sich selbst finden.

Weiterlesen »

Zeitmanagement im Verkauf – ein frommer Wunsch?

Von Peter Fuermetz veröffentlicht am 07.03.2014

Wer tagtäglich damit zu tun hat, Werbung zu verkaufen, kann leicht das Gefühl bekommen, dass Zeitmanagement Luxus ist. Ein Luxus von Leuten, die tatsächlich über ihre Zeit bestimmen können.

Wenn man dagegen ständig mit Kunden zu tun hat, die noch auf den letzten Drücker Entscheidungen umwerfen, ist man nur noch am Re-agieren. Und bekommt leicht das Gefühl, dass es da nichts zu "managen" gibt.

Kommt Ihnen das bekannt vor? Dann hier schon mal ein kleiner Trost: Sie sind nicht allein…

Weiterlesen »

Virtuelles Coaching – geht das überhaupt?

Von Peter Fuermetz veröffentlicht am 10.02.2014

Zuerst war ich auch skeptisch.

Viele der Coachingsitzungen, die ich mit Klienten Face-2-Face erlebt habe, waren spannend, teilweise auch mal sehr nachdenklich und auf jeden Fall geprägt von der Aufmerksamkeit füreinander, die man nur haben kann, wenn man in einem Raum gegenüber sitzt.

Dachte ich.

Weiterlesen »

Zeitmanagement: auch die Ablage gehört dazu!

Von Katharina Boesch veröffentlicht am 06.02.2014

Als vor ein einigen Jahren das papierlose Büro angekündigt wurde, konnte ich Hoffnung schöpfen: Endlich keine losen Blätter mehr, die im Raum verteilt umher fliegen! Endlich keine Papierstapel auf dem Schreibtisch und keine Order, die sich bis an die Decke türmen. Ich träumte von kurzen Suchzeiten und übersichtlichen Dateien auf dem Computer.

Davon ist leider nicht viel übrig geblieben: Auch heute noch kämpfe ich mit meterweise Papier. Höchste Zeit also (wieder mal...) das Chaos anzupacken. Sind Sie dabei?

Weiterlesen »

Vier einfache Zeitmanagement-Tricks

Von Katharina Boesch veröffentlicht am 03.02.2014

Neulich war einer dieser Tage, an denen ich unzufrieden aus dem Büro gekommen bin.

Von morgens bis abends war es Schlag auf Schlag gegangen: Ständig neue Emails, die ich natürlich alle sofort bearbeitet habe, die Kollegin bat mich um Hilfe, dann musste ich noch schnell bei Facebook reinschauen, immer wieder klingelte das Telefon und nach jedem Gespräch musste ich erstmal überlegen, was ich eigentlich gerade tun wollte. Am Abend war ich erschöpft und hatte trotzdem das Gefühl, mit keiner meiner Aufgaben wirklich weitergekommen zu sein.
Deshalb habe ich meine Kollegin Friederike Falkenberg um ein paar Zeitmanagement-Tricks für effektiveres Arbeiten gebeten. Die haben seither gut für mich funktioniert – und können auch Ihren Arbeitstag effizienter und damit befriedigender machen. Probieren Sie diese vier einfache Zeitmanagement-Tricks doch einfach mal aus!

Weiterlesen »

Coaching – was ist das eigentlich?

Von Peter Fuermetz veröffentlicht am 02.02.2014


  • Ein schillernder Allerweltsbegriff, der leider derzeit für alles mögliche Verwendung findet.
  • Der Königsweg in der Personalentwicklung, der nicht umsonst vor allem in der Beratung von Führungskräften eingesetzt wird.

Zwischen diesen beiden Polen ist alles angesiedelt, was man aktuell unter „Coaching“ versteht. In der professionellen Beratungsszene hat man sich inzwischen auf einige Eckpunkte verständigt, aber auch diese sind immer wieder und immer noch in Bewegung. Fangen wir doch erst mal bei den Argumenten an, die für Coaching sprechen, beim Nutzen, den diese Beratungsform liefern kann:

Weiterlesen »