Wozu braucht man eine Inbound Marketing Agentur?

Nehmen wir einmal an, Sie hätten sich dazu entschlossen, für Ihr Unternehmen Inbound Marketing einzusetzen. inbound-marketing-agenturBei strategischen Entscheidung wie dieser stellt sich relativ schnell die Frage, wer für die Umsetzung verantwortlich ist.

Die Vorteile einer Inhouse-Lösung

Sie können beispielsweise Verantwortlichkeiten umdeligieren, um so die notwendigen Freiräume schaffen, sodass bei einer oder mehreren Personen Kapazitäten entstehen, um sich um die Betreuung des "Projekts" kümmern zu können.

Eventuell haben Sie sogar die finanziellen Ressourcen, eine neue Stelle in Ihrem Unternehmen zu schaffen, so dass es zumindest eine Person gibt, die sich um Ihr Inbound Marketing kümmert.

vgl. "Was kostet Inbound Marketing eigentlich?"

Sie behalten die volle Kontrolle, halten die Fäden in der Hand und können im Bedarfsfall direkt eingreifen und z.B. die Long-Tail-Strategie mit entwickeln.

Grundsätzlich ist das natürlich ein erstrebenswertes Ziel. Dazu ist es allerdings notwendig, sich ein realistisches Bild vom tatsächlichen Aufwand zu verschaffen, den die Umsetzung mit sich bringen wird.

Die Herausforderungen

Das Prinzip von Inbound Marketing mag einfach klingen – wie in vielen Bereichen des Lebens ist es jedoch auch hier so, dass der Erfolg in direkter Relation zur investierten Energie steht.

Bei einer Marketing-Strategie die fundamental auf die Bereitstellung von hilfreichem Content aufbaut, handelt es sich um einen sehr langfristigen (dafür nachhaltigen) Prozess. Erste spürbare Erfolge stellen sich oftmals erst nach einem halben Jahr ein.

Ob sich diese Strategie letztendlich auszahlt, hängt auch von der Bereitschaft ab, sich ständig zu hinterfragen und permanente Anpassungen an der Ausrichtung des Contents vorzunehmen.

Es ist nicht damit getan, ab und zu mal einen Blogpost zu veröffentlichen und ein paar E-Mails zu verschicken. Vielmehr sollten Sie bereit sein, Ihre komplette Website und Ihre generelle Kommunikationsstrategie auf den Prüfstand zu stellen.

Das regelmäßige (am besten tägliche) Veröffentlichen eines sinnvollen und hilfreichen Blogposts erfordert eine solide Planung und eiserne Disziplin. Automatisierte E-Mail-Kampagnen müssen geplant, aufgesetzt und gewissenhaft getestet werden. Auch eine professionelle Aktivität in sozialen Netzwerken lässt sich nicht im Vorbeigehen erledigen.

Für die Umsetzung ist ein System wie HubSpot natürlich nicht unbedingt notwendig. Es ist durchaus möglich mit den vorhandenen Mitteln zu arbeiten. Für eine optimale Ergebnis ist es jedoch enorm hilfreich, wenn alle beteiligten Elemente (Newsletterversand, Kontaktdatenbank, Blog, Formulare, Social-Media-Kanäle, Website, etc.) ineinander greifen. Egal ob man HubSpot, Eloqua, Spokal, Marketo oder beispielsweise eben Hootsuite, Cleverreach und Wordpress mit einem Plugin wie Contact Form 7 verwendet. Die Einrichtung und Beherrschung dieser Systeme erfordert erstmal eine gewisse Einarbeitungszeit, die auch grundlegende Kenntnisse in html und CSS beinhalten.

In seinem Workshop im Vorfeld der Lokalrundfunktage 2014 hat Matt Sunshine einen treffenden Vergleich gezogen: Als enthusiastischer Autofan hegte er lange Zeit den Wunsch, sich sein eigenes Auto zu bauen. Wenn man viel Zeit, Leidenschaft und Lernwille aufbringt, ist so etwas grundsätzlich nicht unmöglich. Das Endergebnis wird aber niemals so gut sein wie bei einem gekauften Auto. 

Bei einem Hobby ist natürlich immer auch der Weg das Ziel – aber betrachten Sie das Marketing für Ihr Unternehmen als Hobby?

Was wir als Inbound Marketing Agentur tun

Der Vorteil an der Beauftragung einer Inbound Agentur liegt vor allem darin, dass Sie immer einen kompetenten Ansprechpartner an Ihrer Seite haben, der diesen Lernprozess bereits vollzogen hat.

In Zusammenarbeit mit Ihnen kümmern wir uns (je nach Bedarf) um die komplette Einrichtung der Website, des Blogs und aller beteiligten Kanäle. Wir unterstützen Sie bei der Erstellung von Buyer Personas, recherchieren nach relevanten Keywords und erstellen jeden Monat einen Redaktionsplan. Je nach Bedarf, steuern wir auch Content bei und kümmern uns um Ihre Social-Media-Kanäle.

Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie Ihre komplette Marketing-Kommunikation einfach an uns übergeben. Unser Anspruch ist vielmehr vergleichbar mit der Fahrschule (um bei der Auto-Metapher zu bleiben).

Wir stellen Ihnen das notwendige Inventar bereit und unterstützen Sie bei der Durchführung. Begleitet von ständiger Beratung und regelmäßigen Trainingseinheiten übertragen wir Ihnen Stück für Stück mehr Verantwortung, so dass Sie nach einer bestimmten Zeit bereit sind, selbstständig zu "fahren" und uns letztendlich idealerweise gar nicht mehr brauchen.

Inbound Marketing mit HubSpot - Jetzt zum kostenloses Webinar anmelden!

Veröffentlicht am 22.10.2014 und zuletzt aktualisiert am 28.02.2017

Kostenloses Webinar: 31.Mai 2016 | 11:00 Uhr

Marketing nach der EU-Datenschutzgrundverordnung

Ein Fahrplan zum richtigen Datenschutz 2018

Mit Christian Volkmer (Projekt 29 GmbH & Co. KG)

Webinar: Marketing nach der EU-Datenschutzgrundverordnung: Jetzt kostenlos anmelden!